.

News: Tell

News Tell 06.12.2007 - Tell Gewinnenspiel
Im Forum von Green Kangaroo ist ein Screenshot zu "TELL - Das Spiel zum Film" zu finden. Die Äpfel zählen und die Lösung mit dem Betreff "Apfel" an tell@green-kangaroo.com senden und viele Preise abräumen. (Suchbild) senden und viele Preise abräumen. (Suchbild)


Pressemitteilung vom 14.11.2007:

Morgen erscheint das hochwertige Adventure TELL - Das Spiel zum Film von Green Kangaroo. Um die Wartezeit zu verkürzen, finden alle Interessierten bei T-Online ein actionreiches Minispiel. Dabei geht man in Gesslers Burg mit der Armbrust auf Punktejagd. Unter Zeitdruck gilt es, Objekte wie Kronen, Äpfel oder Flaschen abzuschießen und so wertvolle Punkte zu ergattern. Wer den höchsten Score hat, gewinnt.

Die Preise:

Unter den besten Bogenschützen verlost Green Kangaroo wertvolle Sachpreise. Passend zu unseren schlemmfreudigen Nachbarn winkt beispielsweise der stylishe Raclette Grill "RC3 plus Chrom" von Steba (www.steba.com) im Wert von 140 Euro. Außerdem erwarten die Teilnehmer schicke Armbanduhren von Tom Tailor, modische Taschen und stylische Kangol-Hüte.

Wer und Wann:

Jeder kann teilnehmen so oft er will, einfach Namen und eMail-Addy angeben. Auswertung erfolgt nach 14 Tagen, also nach Ablauf des Gewinnspiels. Und hier geht's zum Minigame: http://spiele.download.t-online.de/details/53514


Am 15.11., eine Woche vor dem deutschen Kinostart, erscheint das Point-and-Click-Adventure TELL - Das Spiel zum Film. Green Kangaroo greift das Epos rund um den Schweizer Volksheroen auf, verleiht den Charakteren aber eine durchaus eigene Note.

Tell zum Beispiel: Der wollte als fliegender Händler mit dem Verkauf dubioser Haarwuchsmittel Geld scheffeln. Dass er Freund Val-Tah aus dem Kerker retten muss, stand nicht auf seiner Agenda. Aber was tut man nicht alles - erst recht, wenn man eine schöne Frau beeindrucken will!

Sissy: Sie ist just die schöne Frau. Kluge und mutige Tochter von Reichsvogt Gessler. Sie liebt nicht den Mann, den ihr Vater ihr ausgesucht hat. Bei Tell braucht sie allerdings auch eine Weile, bis sie entflammt - Frauen sind schwierig, wer weiß das nicht ...

Schiller: Durch diese hohle Gasse kam er und landete unverhofft in einem Adventure. Auch ne Karriere! Er erzählt im Game eine ganz andere Version der Story rund um den eidgenössischen Bogenschützen. Damit er alles naturgetreu weitergibt, greift er gerne mal zum Opernglas, um besser spannen zu können.

Bis ihm Tell einen Strich durch die Rechnung macht!

Heidi schließlich war Tells Geschäftspartnerin. Niemand verkauft besser als sie. Schon damals auf Schönheits-OP's getrimmt, ließ sie sich in Italien ihr Dekolleté verüppigen. Zwar hat Tell nach ihrer Rückkehr keinen Kopf mehr für Geschäfte, weil er Sissy gewinnen und Val-Tah retten will. Aber dafür stößt sie unverhofft auf eine neue, willkommene Bekanntschaft.

Gessler kennt ihr schon - den wünscht man sich nicht zum Freund. Aber was wäre ein Adventure schon ohne einen waschechten Antagonisten?

 


Goldene Äpfel: TELL - Das Spiel zum Film ist fertig

Das Point-and-Click-Adventure zum Kino-Comedy-Highlight des Jahres ist im Presswerk.

Berlin, 5. November 2007. Der erste Titel aus TGCs neuem Casual-Games-Label Green Kangaroo hat den Goldstatus erreicht. TELL - Das Spiel zum Film wird somit pünktlich am 15. November in den Läden stehen und den um eine Woche auf den 22. November verschobenen Kinostart der deutsch-schweizerischen Filmkomödie "TELL" mit Christian Tramitz und Axel Stein in den Hauptrollen flankieren.

TELL - Das Spiel zum Film erzählt den berühmten Mythos rund um den eidgenössischen Bogenschützen auf ganz eigene Weise. Im Mittelpunkt des humorvollen Adventures steht die enge Freundschaft zwischen Wilhelm Tell und dem Eskimoprinzen Val-Tah, die einer harten Prüfung unterzogen wird. Neben dunklen Verliesen, grimmigen Wachleuten und einem heimtückischen Reichsvogt muss sich Protagonist Tell auch seiner großen Liebe stellen.

Green Kangaroo setzt die Komödie gekonnt für den PC um und macht TELL - Das Spiel zum Film zum perfekten Abenteuer für die ganze Familie. Witzige Dialoge, liebevoll herausgearbeitete Figuren, logisches Rätseldesign und eine hochkarätige 3D-Comic-Grafik zeichnen das Adventure aus.


Pressemitteilung vom 17.10.2007:

Bald ist kühles Raclette Wetter, und passend zur drohenden Kälte erscheint am 15.11. (eine Woche vor dem deutschen Kinostart) das Point-and-Click-Adventure TELL - Das Spiel zum Film, um das Drinnen bleiben netter zu machen. Green Kangaroo greift das Epos rund um den Schweizer Volksheroen auf, lässt es sich aber nicht nehmen, Charakteren und Schauplätzen eine eigene Note zu geben.

Gessler zum Beispiel: In TELL - Das Spiel zum Film residiert der gehässige Reichsvogt (im Film gespielt von Hollywood-Star Udo Kier) auf seiner Trutzburg Enzian, wo er Pläne für seine glorreiche politische Zukunft schmiedet und an einem neuen Style für seine heißgeliebte Frisur arbeitet. Nebenbei versucht er, den möglichen zukünftigen Kaiser, Rudolf den Harras, als Schwiegersohn zu gewinnen. Die Schweizer sind ihm herzlich egal, solange sie nur nicht vergessen, seinen im Burghof aufgestellten Hut zu grüßen. Tun sie das nicht, hat er ein paar ganz spezielle Strafen auf Lager...

Infos und Material zum Film gibt es unter http://www.tell-film.de/

 


Pressemitteilung vom 5.10.2007:

"Tell - Das Spiel zum Film" erobert ab 1. November die Herzen aller PC-Abenteurer. Inmitten der Schweizer Bergidylle erleben Adventure-Fans eine wilde Story um Liebe, Freundschaft und Tyrannei. Publisher TGC - The Games Company veröffentlicht das Point-and-Click-Adventure als ersten Titel des neuen Labels "Green Kangaroo" und eröffnet erste Einblicke in den liebevoll erstellten Charakter Sissy, eine der Hauptakteure im Spiel.

Als Tochter des eigennützigen Reichsvogts Gessler bringt sie alles mit, was eine begehrenswerte Frau des Mittelalters ausmacht. Sie ist schön, klug und ambitioniert. Doch alles Gute kommt nie zusammen: Gegen ihren Willen wurde sie von ihrem Vater dem machthungrigen Adjudanten Rudolph versprochen. Tell, der sich über beide Ohren in die junge Sissy (im Film gespielt von Ellenie Salvo González) verliebt, versucht rigoros dieses zu verhindern. Er setzt alle Hebel in Bewegung, um sie schlussendlich für sich zu gewinnen. Ein gewagtes Unterfangen, das nicht nur Todesmut verlangt.


Kein Schweizer Käse: Tell - Das Spiel zum Film zeigt eidgenössischen Nationalheld in nie da gewesener Perspektive

Green Kangaroo startet mit klassischem PC Point-and-Click-Adventure

Berlin, 27.09.2007. Pünktlich zum Kinostart des hochkarätig besetzten schweizerisch-deutschen Comedy-Highlights "Tell" im November erscheint am 1.11. der gleichnamige Green Kangaroo-Titel. Allerdings unterscheidet sich die Story rund um den schweizerischen Helden von der bisher bekannten Legende: In dem atmosphärischen Adventure greift Green Kangaroo die Charaktere und Schauplätze der Film-Vorlage auf und setzt sie spielerisch um. Die scheinbare Idylle der Schweizer Bergwelt wird dabei wie im Film ironisch pointiert.

Tell - Das Spiel zum Film dreht sich um die enge Freundschaft zwischen Tell und Val-Tah, den der weltbekannte Bogenschütze Tell einst aus einer Gletscherspalte rettete. Beim freundschaftlichen Messen im Armbrustschießen geschieht ein Desaster: Val-Tah schießt dem gemeinen Reichsvogt Gessler die Krone vom Kopf. Der Fiesling lauerte hinter einem Busch. Val-Tah landet sofort im Knast, ihm droht die Hinrichtung. Tell versucht seinen gepeinigten Kumpan zu befreien und wird dabei neben grimmigen Wachleuten auch mit verschlossenen Türen und den betörenden Reizen einer schönen Frau konfrontiert.

Besagte Maid Sissy soll gegen ihren Willen den schmierigen Adjudanten Rudolf heiraten. Tell vereitelt erfolgreich Rudolfs Werbe-Attacken - am Ende landet der Verschmähte gar unbeabsichtigt in den Armen einer anderen! Nun liegt der schönen Sissy endlich ein Grund vor, Rudolf abzulehnen. Ihr Herz schlägt für Tell.


Berlin, 16. August 2007. TGC - The Games Company hat sich die Lizenzrechte an der Spielumsetzung zum Kinofilm TELL gesichert. Pünktlich zum im Oktober erscheinenden, hochkarätig besetzten Kino-Comedy-Hit veröffentlicht TGC die offizielle Film-Adaption als klassisches Point-and-Click-Adventure. Produzenten des Films sind Zodiac Pictures und MMC Independent. Gemeinsam mit Universal Pictures International Germany, die den Film am 11. Oktober bundesweit starten, ist eine umfassende Marketingkooperation zu Film und Spiel geplant. TELL spielt in der Schweiz des 13. Jahrhunderts zur Zeit der österreichischen Besatzung. Spieler erleben in der Rolle des Schweizer Nationalhelden Wilhelm Tell - dem durch den Apfelschuss berühmt gewordenen Kämpfer gegen die Unterdrückung? eine Fülle unerwarteter Abenteuer. Drei Ziele treiben den Freiheitskämpfer an: Freund Val-Tah retten - im Film gespielt von Axel Stein ?, die charmante Dame Sissy befreien und Fiesling Harras - in Szene gesetzt vom Comedian Christian Tramitz - bestrafen. Witzige Dialoge und Handlungskurven, schlagfertige Figuren, logisches Rätseldesign und 3D-Grafik im Comicstil machen das bedienungsfreundliche Point-and-Click Adventure aus. Korrespondierend zum Film überzeugen die detailliert ausgearbeiteten Figuren und die professionelle Vertonung. Christian Sauerteig, Marketing Manager von TGC, freut sich über die namhafte Lizenz: "Ein Spiel zu einem derart prominent besetzten Film zu adaptieren, ist Herausforderung und Ehre zugleich. Dass Zodiac Pictures in dieser Angelegenheit an uns herangetreten ist, unterstreicht unsere erfolgreiche Etablierung in der Branche sowie das hohe Ansehen unserer hauseigenen Entwicklungsunit." Lukas Hobi, Produzent der Filmproduktionsfirma Zodiac Pictures, ergänzt: "Games-Adaptionen erfolgreicher Kinofilme konnten bisher in den seltensten Fällen die hohen Erwartungen der Spieler erfüllen. Mit TGC - The Games Company haben wir einen Partner gefunden, der bereits in der Vergangenheit qualitativ hochwertige Entwicklungen realisierte und dies bei TELL fortsetzen wird. Zusammen mit dem Marketing-Know-how von TGC sehen wir unserer medienübergreifenden Kooperation mit großer Spannung entgegen." Name: TELL

Genre: Point-and-Click-Adventure Publisher: TGC - The Games Company

Plattform: PC UVP: 29,99 Euro

Entwickler: TGC - The Games Company USK: 6 (tba)

Screenshot-1-Tell
Screenshot-2-Tell
Screenshot-3-Tell
Screenshot-4-Tell
Screenshot-5-Tell
Screenshot-6-Tell


Weitere Links zum Spiel Tell - Das Spiel zum Film:

Tell - Das Spiel zum Film Test
Tell - Das Spiel zum Film Screenshots

Dieser Artikel wurde bereits 3686 mal angesehen.

Kommentar zu News: Tell?

Kommentar schreiben:





Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, tragen Sie bitte die hier abgebildete Kennzahl in das Feld darunter ein. Zugangs-Code für Formular-Übertragung


Adventures-Kompakt - Copyright © 2017 - Bilder, Texte und weitere Inhalte dürfen nicht ohne vorherige Genehmigung benutzt werden.