www.Adventures-Kompakt.de / 4: Tests > Test und Bewertung: Undercover - Doppeltes Spiel (DS)
.

Test und Bewertung: Undercover - Doppeltes Spiel (DS)

Allgemein:

Ds1"Im Agenten-Adventure "Undercover: Operation Wintersonne" für PC kam der britische Physiker Dr. John Russell auf die Spur der deutschen Atombombenforschung im Zweiten Weltkrieg. Nun kehrt der Geheimagent wider Willen in einer Fortsetzung der Geschichte - oder vielmehr einem Prequel - zurück: In einem Adventure für den Nintendo DS ermittelt er nun in einer britischen Forschungsanstalt." Jemand versucht Dr. Russell etwas anzuhängen. Somit besteht die Hauptaufgabe von Dr. Russel und Audrey (Sekretärin des Chefs der Einrichtung) des Spiels den Verräter zu finden. Nach und nach werden es immer weniger Personen die noch in Frage kommen. "Undercover: Doppeltes Spiel" ist das erste Spiel von einer Reihe an Adventures, welche für das innovative Nintendo DS erscheinen werden. Endlich können Abenteurer auch unterwegs Rätsel lösen!


Grafik:

DS2Klassisch bewegt man die Spielfiguren in schon vorgerenderten Hintergründen. Bei der Grafik hat man sich wirklich Mühe gegeben. In Gesprächen werden die beteiligten Personen in Großaufnahme gezeigt. Hierbei werden beide Bildschirme der kleinen Konsole genutzt. Auch zu Fehlern kam es kaum. Dabei ist es natürlich ein großer Vorteil, dass es keine 100 verschiedene Grafik- oder Soundkarten für die Konsole gibt. Nur war zu erkennen, dass sich hin und wieder die Charaktere nicht verkleinert haben, obwohl sie weiter in den Bildhintergrund gegangen sind. Dies ist aber nur sehr selten und nur bei kleineren Bewegungen in den Hintergrund der Fall. Sonst wurden die Größenänderungen immer gut eingehalten.


Steuerung:

DS3Die Steuerung des Spiels ist sehr gelungen. Die Fähigkeiten des Nintendo DS werden voll mit in das Spiel integriert. So kommen neben den 2 vorhandenen Bildschirmen auch der Touchscreen und sogar das Mikrofon zum Einsatz. Bewegen kann man sich indem man mit dem Nintendo-Stift auf einen beliebigen Punkt auf dem unteren Bildschirm klickt. Beim Berühren eines wichtigen Gegenstandes kann man wählen ob man diesen untersuchen oder verwenden möchte. Mit dem Drücken des Steuerkreuzes nach unten kann man sich alle wichtigen Gegenstände des Zimmer DS4anzeigen lassen. Das Steuerkreuz dient auch dazu die Bilder nach rechts bzw. links zu verschieben um somit die ganze Gegend anzuschauen ohne alles ablaufen zu müssen. Da man mit zwei Personen spielen muss kann man problemlos und schnell zwischen ihnen umschalten. Dabei erfolgt eine Bildschirmwechsel und die aktive Person kann mit dem Stift gesteuert werden. Regelmäßig kommt es zu Minigames. Diese steigern deutlich den Spielspaß und zeigen was die Nintendo Konsole alles auf dem Kasten hat, z.B: man muss mit einem Spuckrohr eine Person treffen. Also heißt es genau mit dem Stift zielen und dann in das Mikrofon pusten um das Geschoss abzufeuern. Klasse. Im Punkt "Gameplay" hat das Spiel somit die volle Punktzahl erhalten, auch wenn es hin und wieder schwer ist einen Punkt genau anzuwählen wenn mehrere wichtige Punkte beieinander liegen.


Sound:

DS5Eine genaue Bewertung des Sounds zeigt sich als sehr schwer. Natürlich hat die handliche Konsole nur einen sehr begrenzten Speicher. Aber trotzdem haben es schon einige Spiele geschafft eine kleine Sprachausgabe anzubieten. Auf eine Sprachausgabe wurde also komplett verzichtet. Dies liegt zum einen am begrenzten Speicherplatz und zum anderen daran, dass das Spiel gleich in mehreren Sprachen gespielt werden kann. Man hätte eventuell versuchen sollen wenigstens ein paar kleine Sätze oder Ausdrücke zu vertonen. Aber somit ist der Spieler gezwungen alles zu lesen. Schade. Die musikalische Untermalung ist teilweise sehr gut gelungen, aber leider auch hin und wieder etwas nervig und eintönig. Aber man kann denn Sound ja immer noch sehr leise stellen oder sogar ausschalten. Unter dem Gesichtspunkt, dass ich nicht genau weiß was technisch bei dem Nintendo DS möglich ist erhält das Spiel 6 Punkte.


Rätsel:

DS6Das Rätseldesign ist sehr schön. Der Titel des Spiels ("Doppeltes Spiel") sagt schon aus, dass man man zu zweit zusammenarbeiten muss. Und das muss man auch immer wieder. Somit kommt es regelmäßig vor, dass man mit dem einen Spieler jemand ablenken muss und der andere eine andere Aktion durchführen muss. Auch ist sich die Dame im Spiel oft zu fein manche Sachen zu erledigen und verwendet oft ihr Geschlecht oder ihre Kleidung dazu um sich vor Aufgaben zu drücken. Somit merkt man schnell wer was erledigen muss. Alle Rätsel sind gut zu lösen. Bei manchen Aufgaben braucht der Spieler schon etwas länger, wird aber mit etwas Grübeln auch noch selber auf die Lösung kommen. Klasse. Leider ist das Spiel recht kurz und kann von einem geübten Adventure-Spieler schnell durchgespielt werden.


Fazit:

"Undercover: Doppeltes Spiel" läutet eine neue Ära für Adventures ein. So kommen nun auch Konsolenspieler in den Genuss des Genre. Das Spiel zeigt sich als gut gelungene Umsetzung eines richtigen Adventures für das Nintendo DS, welches die Fähigkeiten des Systems gut ins Spielgeschehen eingebaut hat. Leider ist die Spieldauer des Spiels einfach nur zu kurz. Wir können nur hoffen, dass dieses Spiel von den Spielern gut angenommen wird und somit immer mehr Adventures für andere Systeme erscheinen werden. Das Spiel zeigt, dass es sich auch für Abenteurer lohnt sich ein Nintendo DS zu kaufen. Das Spiel schließt mit 8 von 10 möglichen Punkten bei unserem Test ab und erkämpft sich damit einen silbernen Award.


Bewertung:

Negative Aspekte: keine Sprachausgabe, sehr kurzer Spielumfang
Positive Aspekte:DS Steuerung perfekt genutzt, erstes "richtiges Adventure" für DS

---

Silberaward

Homepage:

http://www.undercover-game.de/DS/

Publisher:

http://www.dtp-ag.com/

Hersteller:

http://www.sproing.com/


geschrieben am 07.09.2007 von Uwe Dombeck

Screenshot-1-Undercover: Doppeltes Spiel (DS)
Screenshot-2-Undercover: Doppeltes Spiel (DS)
Screenshot-3-Undercover: Doppeltes Spiel (DS)
Screenshot-4-Undercover: Doppeltes Spiel (DS)
Screenshot-5-Undercover: Doppeltes Spiel (DS)
Screenshot-6-Undercover: Doppeltes Spiel (DS)


Weitere Links zum Spiel Undercover: Doppeltes Spiel (DS) :

Undercover: Doppeltes Spiel (DS) Newsarchiv
Undercover: Doppeltes Spiel (DS) Screenshots

Dieser Artikel wurde bereits 6973 mal angesehen.


Kommentar zu Test und Bewertung: Undercover - Doppeltes Spiel (DS)

Kommentar von _dKay am 01.10.2007; 20:19:57 Uhr

Ein super Bericht. Er trifft alles, was zu "Undercover - Doppelter Einsatz" gesagt werden muss. Allerdings habe ich ihn leider zu spät gefunden :o(
Hätte ich vorher gelesen, dass das Spiel so kurz ist, bzw. wie kurz es wirklich ist, hätte ich es mir für den Preis von 39,99 Euro NICHT gekauft. Aber davon abgesehen: gutes Spiel - guter Test/Bericht :o)

Kommentar zu Test und Bewertung: Undercover - Doppeltes Spiel (DS)

Kommentar von _ am 02.10.2007; 22:35:14 Uhr

Hallo. Schön mal eine Reaktion auf einen Test zu lesen. Danke

Kommentar zu Test und Bewertung: Undercover - Doppeltes Spiel (DS)?

Kommentar schreiben:





Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, tragen Sie bitte die hier abgebildete Kennzahl in das Feld darunter ein. Zugangs-Code für Formular-Übertragung


Adventures-Kompakt - Copyright © 2017 - Bilder, Texte und weitere Inhalte dürfen nicht ohne vorherige Genehmigung benutzt werden.