www.Adventures-Kompakt.de / 4: Tests > Test und Bewertung: So Blonde
.

Test und Bewertung: So Blonde

Spielgeschichte:

News: So Blonde Die Geschichte des Spiels dreht sich um Sunny Blonde, welche sich auf den Bermudas befindet. Sie ist jedoch nicht gerade freiwillig auf den Bermudas gelandet: Eigentlich befand sich die hübsche 17-Jährige auf einer luxuriösen Kreuzfahrt, um mit ihren Eltern deren Silberhochzeit zu feiern. Ein schweres Unwetter brachte das Schiff jedoch in Seenot, Sunny ging über Bord und kam erst wieder am Strand zu sich. Viel schwerer als ihr unfreiwilliger Aufenthalt auf einer ihr völlig unbekannten Insel, von der sie nicht weiß, wie sie diese je wieder verlassen soll, wiegt für Sunny jedoch die Tatsache, dass sie plötzlich auf alle Luxusgüter der Welt verzichten muss: Ihr Handy hat keinen Empfang, ihr Make Up sitzt nicht richtig, und die nächste Shopping Mall scheint zumindest einen strammen Fußmarsch entfernt zu liegen. Damit nicht genug: Durch unglückliche Umstände wird Sunny noch um einige Jahrhunderte in der Zeit zurück geworfen und landet mitten im Zeitalter der Piraten und Seeräuber.


Grafik:

So Blonde Test1 Bei der Grafik des Spieles hat man sich scheinbar stark an sehr erfolgreichen Spielen wie Monkey Island 3 oder den ersten Baphomets Fluch Teilen orientiert. So wird dem Spieler in "So Blonde" eine sehr schöne Comicgrafik angeboten. Klasse. Anhand der Screenshots zum Spiel sollte sich jeder ein Bild der Spielgrafik machen können. >>>Screenshots<<< Auf diesen Screenshots kann man 2 Dinge jedoch nicht erkennen: Zum Einen sind das die kleinen sich bewegenden Objekte in den Hintergründen, welche die schönen Kulissen lebendiger wirken lassen. Zum Anderen kann man auf den Screenshots nicht erkennen, dass die Lippen sich im Spiel überhaupt nicht synchron zum gesprochenen Wort bewegen. Auch wirken die Gesichter eher emotionslos. Um trotzdem noch Emotionen zu ... hmm naja zu "emulieren" wird in Dialogen neben dem Text eine kleines Bild mit verschiedenen Gesichtszügen dargestellt. Diese Kleinigkeiten reduzieren meine Freude an der doch recht gut gelungenen Grafik und führen dazu, dass die hübsche Comicgrafik 8 Punkte (hmm fast 9) von möglichen 10 Punkten erhält.


Steuerung:

So Blonde Test2 Ein klassisches Adventure verlangt auch nach einer klassischen Steuerung! Und dies realisiert So Blonde auch. So lässt sich alles (außer die Minispiele) mit der Maus steuern. Ein Klick mit der linken Maustaste führt zur Bewegung an den gewünschten Punkt. Bei wichtigen Objekten verändert sich der Mauszeiger und eine Aktion kann ausgeführt werden. Die jeweilige Aktion kann man wiederum mit der rechten Maustaste verändern. Ratsam ist es, alles immer schön artig erst zu untersuchen um nichts zu verpassen. Im den Minispielen, welche nicht zwingend gespielt werden müssen, muss man aber kurz zur Tastatur greifen. Dies Aktionen sind aber leicht und problemlos zu steuern. Zum Punkt "Bewegung" fällt mir im Spiel noch auf, dass man leider manche Aufgaben bzw. Rätsel so gewählt hat, dass man sehr lange Laufwege in Kauf nehmen muss. Bei den etwas zu langen Ladezeiten beim Wechsel der Spielbildschirme ist dies nicht so gekonnt gewählt.


Sound:

So Blonde Test3 Zum Sound gibt es nicht viel zu sagen. Vieles erinnert mich an ein anderes bekanntes Inseladventure. Die musikalische Vertonung ist soweit okay, aber irgendwie fehlt mir etwas die Abwechslung. Sunny wird von einer zum Charakter passenden Stimme gesprochen, welche Sunny gut zu einer Vorzeigeblondine macht. Hin und wieder ist man von der Stimme aber etwas genervt, wobei das aber auch auf reale Blondinnen hin und wieder auch zutrifft. :-) Also auch im Punkt Sound erhält das Spiel von uns 8 Punkte und setzt den 8 Punktetrend fort.


Rätsel:

So Blonde Test4 Die Rätsel bzw. Aufgaben im Spiel sind sehr unterschiedlich. So gibt es (wie in jedem Adventure) viele sehr einfache Rätsel, welche ohne Probleme gelöst werden können. Neben diesen extrem leichten Aufgaben gibt es auch ein paar schwerere Aufgaben, welche aber sehr logisch sind und Spaß machen. Aber leider, leider, leider gibt es auch Rätsel, welche nun wirklich nicht unbedingt Sinn machen. Diese lassen sich mit etwas zeitaufwand durch wildes Probieren aber dennoch lösen. Ein wichtiger Bestandteil der Aufgaben sind die Dialoge mit anderen Personen um so mehr in Erfahrung zu bringen. In So Blonde gibt es neben diesen klassischen Adventure-Rätseln auch noch Minispiele, welche aber nicht allzu schwer sind und mit etwas Geschick leicht zu meistern sind. Da es sich aber um ein klassisches Adventure handelt wird man nicht gezwungen diese Minispiele zu spielen, denn es gibt den Knopf "Spiel gewinnen". Für den Spielspaß empfehle ich aber diese Spielchen schon mitzunehmen.


Fazit:

Lange haben alle Adventure Freunde auf das Spiel "So Blonde" gewartet. Regelmäßig erschienene Screenshots, Infos, Tonsamples usw. sorgten dafür, dass die Erwartungshaltung sehr groß war. So Blonde schafft es leider nicht ein absoluter Top Titel mit 9 oder gar 10 Punkten zu werden. Das Spiel schließt aber dennoch stark mit 8 von maximal 10 Punkten ab und erhält damit einen silbernen Award von uns. Neben vielen vielen positiven Aspekten wie einer schönen Comicgrafik usw. gibt es leider auch in jedem bewerteten Punkt kleine negative Dinge, welche die erreichte Punktezahl etwas nach unten drücken. Zusammenfassend muss aber erwähnt werden, dass So Blonde ein wirklich gutes Adventure ist, welches sich schön spielen lässt. Vielleicht sollten die Hersteller über einen zweiten Teil nachdenken, denn dann könnten sie die kleineren Fehler noch korrigieren und einen absoluten Toptitel entstehen lassen.


Bewertung:

Negative Aspekte: lange Laufwege, nervige Ladezeiten, teilweise etwas unlogische Rätsel
Positive Aspekte: tolle Comicgrafik, Humor ist klasse (aber auch stark geschmacksabhängig)

So Blonde Test

Silberaward

Homepage:

http://www.soblonde-game.de/

Publisher:

http://www.anaconda-games.com/

Hersteller:

http://www.wizarbox.com/


Welchen Rechner brauche ich?

Windows 2000/XP/Vista, Pentium 1,6 GHz, 512 MB RAM, DirectX9-kompatible 64 MB Grafikkarte, Soundkarte DirectX9-kompatibel, DirectX 9.0c oder höher, DVD Laufwerk, ca. 3 GB Festplattenspeicher, Maus, Tastatur


geschrieben am 28.03.2008 von Uwe Dombeck

Screenshot-1-So Blonde
Screenshot-2-So Blonde
Screenshot-3-So Blonde
Screenshot-4-So Blonde
Screenshot-5-So Blonde
Screenshot-6-So Blonde


Weitere Links zum Spiel So Blonde :

So Blonde Newsarchiv
So Blonde Screenshots

Dieser Artikel wurde bereits 7525 mal angesehen.


Kommentar zu Test und Bewertung: So Blonde

Kommentar von _ am 28.03.2008; 13:30:28 Uhr

Wirklich schönes Spiel. Trotzdem muss ich persönlich sagen, dass meine Vorfreude wohl diesmal etwas zu groß war und ich somit auch von den kleinern Schwächen enttäuscht bin!

Kommentar zu Test und Bewertung: So Blonde

Kommentar von _Yojah am 29.03.2008; 22:42:18 Uhr

Ich bin gerade fertig mit Jack Keane und im moment beim Anspielen von "So Blonde" und ich muss leider jetzt schon sagen, dass einige sachen bei So Blonde enttäuschend sind und das Niveau (meines Geschmackes nach) von Jack Keane auf keinen Fall halten können! <br /><br />
<br /><br />
Negatives:<br /><br />
Manche Rätsel sind nicht logisch bzw. man dazu neigt irgendwann genervt alle items mit gegenständen wild und blind kombiniert um weiter zu kommen. die mini-games sind eine nette idee, aber ansich nicht spektakulär. Die langen Ladezeiten nerven. Schnell nervig wird auch das etwas "hohle" gerede der spiel-heldin "sunny". Wenn man Gegenstände aus dem Menü kombiniert, handelt Sunny und das Menü schließt sich. In der Handlungszeit von Sunny kann man nichts anklicken oder an schauen, man muss quasi warten, bis die Dame fertig mit der Handlung ist. Das Menü muss man (indem man mit der Maus an den unteren Bildschirmrand fährt) nach dem Gegenstand kobinieren immerwieder neu öffnen. Das sind Kleinigkeiten, die mit der Zeit (wenn man mehrere Kombinationsversuche hintereinander durchführt) auf die Nerven fallen. Es gibt viel zu viele Gegenstände, die Sunny sich anschauen kann, um lediglich ihren Senf dazu zugeben und sich entscheidet, dass die den Gegenstand nicht braucht oder nicht haben will (völlig überladen, irgendwann wirds langweilig!). Den Text, den die Charaktere sprechen, wird immer in einer Art Sprechblase angezeigt, es gibt keine Optionseinstellung, in der man die Textanzeige abstellen kann... schade!<br /><br />
<br /><br />
Positives:<br /><br />
Wunderschöne Graphik im Comicstyle. Die Karibik- Location erinnert an "Monkey Island" oder relativ aktuell "Jack Keane", mein persönlicher Favorit an Locations! Die Hintergrund- Melo sowie sie FX-Sounds sind angenehm während des Spielens und harmonisch zum Spiel. Einige Dinge, die Sunny von sich lässt, sind tatsächlich ein Schmunzeln oder einen Lacher wert (schön blond eben^^)<br /><br />
<br /><br />
<br /><br />
Fazit:<br /><br />
<br /><br />
Negativ: Gameplay (Point-and-Click, Menuführung ingame, teilweise Rätsellogik<br /><br />
<br /><br />
Positiv: Location, Sounds, Graphik<br /><br />
<br /><br />
insgesamt: bisher Note 2,5<br /><br />
<br /><br />
<br /><br />
Ich hoffe stark, dass sich meine Meinung zwecks den Negativ-Sachen im Spielverlauf noch ändern wird. Momentan ist es schwer (nach Jack Keane) die Motivation für DIESES gane zu behalten. Einen Kauf für echte Adventure-Freaks ist "So Blonde" aber allemal wert!!!

Kommentar zu Test und Bewertung: So Blonde

Kommentar von _ am 29.03.2008; 22:53:51 Uhr

Hallo Yojah und danke für den Bericht. Kannst ja später noch einmal berichten was du zum weiteren Verlauf des Spieles denkst.
PS: Du schreibst in HTML? Hier in den Kommentaren geht nur normaler Text. Bei Gelegenheit säubere ich den Beitrag von den <br>.

Kommentar zu Test und Bewertung: So Blonde?

Kommentar schreiben:





Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, tragen Sie bitte die hier abgebildete Kennzahl in das Feld darunter ein. Zugangs-Code für Formular-Übertragung


Adventures-Kompakt - Copyright © 2017 - Bilder, Texte und weitere Inhalte dürfen nicht ohne vorherige Genehmigung benutzt werden.