.

News: So Blonde

News: So Blonde26.08.2008 - Sunny auf auf Nintendo DS und Wii
Auf der Games Convention 2008 wurde So Blonde für Wii und Nintendo DS angekündigt. Das rasante und witzige Point-and-Click-Adventure um die ungewöhnliche Heldin Sunny wird ein eigenständiges Spiel, das die PC-Story spannend komplettiert. (Homepage, Gallerie-PC, Diashow-PC)

   

dtp entertainment-Pressemitteilung vom 26.08.2008

Neue Features und neue Story: dtp entertainment kündigt So Blonde für Wii und Nintendo DS an

Hamburg, 26.08.2008 - Sie ist 17, sie ist blond und das Wort "Problem" kennt sie nur im Zusammenhang mit Haaren und Make-up. Sunny Blonde ist der verwöhnte Sonnenschein ihrer reichen Eltern. Gemeinsam schippert die US-Familie auf einem Kreuzfahrtschiff durch die Karibik, um den Hochzeits­tag der Eltern zu  feiern. Doch dann fegt ein Un­wetter die junge Sunny von Deck. Bewusstlos landet sie in einem Rettungsboot. Als sie wieder aufwacht, sind das Schiff und alle anderen Passagiere verschwunden. Sunny wird völlig allein an die Küste einer Insel gespült.

So beginnt auch die im März 2008 von dtp entertainment veröffentlichte PC-Fassung von So Blonde. Doch wo damals eine karibische Traumkulisse auf Sunny wartete, sieht es in der Version für Wii? und Nintendo DS? völlig anders aus: Die Insel wirkt düster, die Küste ist menschenleer und unter Sunnys Füßen knirscht merkwürdiger schwarzer Sand. Schroffe Felsen rahmen den Strand von allen Seiten ein, der einzig freie Weg führt zurück ins Meer. Sunny muss sich nun etwas einfallen lassen, um ins Innere der Insel vorzustoßen. Was war das dort oben auf der Klippe? Stand dort nicht ein Mann? Und wie kann er so ungehobelt Sunnys Hilferufe ignorieren?

dtp entertainment und das französische Entwicklerstudio Wizarbox haben auf der Games Convention 2008 So Blonde für Wii und Nintendo DS angekündigt. Das rasante und witzige Point-and-Click-Adventure um die ungewöhnliche Heldin Sunny ist ein eigenständiges Spiel, das die PC-Story spannend komplettiert. Adventure-Legende Steve Ince schrieb auch hier die Geschichte um das nur anfangs naive Blondchen. Einige Ereignisse sind die gleichen wie in der PC-Version. Doch diesmal entwickelt Steve Ince die Story in eine völlig neue Richtung - andere Insulaner rücken in den Vordergrund und neue kommen hinzu.

Steuerung und Interfaces der beiden Versionen wurden so angepasst, dass sie mit Wii-Fernbedienung, Nunchuk und dem Touchpen des Nintendo DS einfach und komfortabel zu bedienen sind. Besonders profitieren hier die eingebauten Minigames in So Blonde. Sie lassen auf den Nintendo-Systemen echte Partystimmung aufkommen.

dtp entertainment veröffentlicht So Blonde für Wii und Nintendo DS im Jahr 2009.

 

 

 


dtp-Pressemitteilung vom 27.03.2008 Der Autor im Interview: Steve Ince über So Blonde Hamburg, 27.03.2008 - Heute veröffentlicht Publisher dtp entertainment ein exklusives Interview mit Designer Steve Ince zu seinem neuen Adventure So Blonde: In dem Audio-Interview plaudert Steve Ince, der bei So Blonde für Story und Game Design verantwortlich zeichnet, aus dem Nähkästchen. Er enthüllt, warum Sunny Blonde nicht nur die Hauptfigur des Spiels ist, sondern, zusammen mit Bösewicht One-Eye, auch sein Lieblingscharakter. Zudem berichtet er über seine Eindrücke und Erfahrungen, die er während der Produktion des Spiels gesammelt hat. So lobt er ausdrücklich die Zusammenarbeit mit dem Entwicklerteam Wizarbox, berichtet, wie er die Story des Spiels und seine Charaktere ersann und beschreibt, mit welchen Intentionen die Minispiele in So Blonde eingebaut werden. Und Steve Ince verrät, welche Art von Urlaub bei ihm nun ansteht: Eine Kreuzfahrt - womöglich ganz im So Blonde-Stil... Adventure-Fans erfahren in diesem Interview jede Menge wissenswerte Hintergrundinformationen zum kürzlich veröffentlichten Spiel So Blonde. Zu finden ist es auf der offiziellen So Blonde-Homepage www.soblonde.de. Sunny Blonde ist nicht gerade freiwillig auf den Bermudas gelandet: Eigentlich befand sich die hübsche 17-Jährige auf einer luxuriösen Kreuzfahrt, um mit ihren Eltern deren Silberhochzeit zu feiern. Ein schweres Unwetter brachte das Schiff jedoch in Seenot, Sunny ging über Bord und kam erst wieder am Strand zu sich. Viel schwerer als ihr unfreiwilliger Aufenthalt auf einer ihr völlig unbekannten Insel, von der sie nicht weiß, wie sie diese je wieder verlassen soll, wiegt für Sunny jedoch die Tatsache, dass sie plötzlich auf alle Luxusgüter der Welt verzichten muss: Ihr Handy hat keinen Empfang, ihr Make Up sitzt nicht richtig, und die nächste Shopping Mall scheint zumindest einen strammen Fußmarsch entfernt zu liegen. Damit nicht genug: Durch unglückliche Umstände wird Sunny noch um einige Jahrhunderte in der Zeit zurück geworfen und landet mitten im Zeitalter der Piraten und Seeräuber. Sunny Blonde hat also ein wirkliches Problem - und die PC-Spielergemeinde ist aufgerufen, es in So Blonde zu lösen. Für die ungewöhnliche Story des Spiels zeichnet niemand geringerer als der bekannte Adventure-Autor Steve Ince ("Baphomet's Fluch") verantwortlich. "So Blonde", entwickelt vom französischen Team Wizarbox, wartet mit einer abgedrehten Story, einer bildhübschen (Anti-)Heldin, tiefschwarzem Humor jenseits aller Blondinenwitz-Klischees, wunderschöner Zeichentrickgrafik und einer gewohnt hochklassigen Vertonung mit bekannten Sprechern wie Gabrielle Pietermann, Tetje Mierendorf, Christine Pappert und Thomas Karallus (z.B. Doug und Carrie aus "King of Queens") auf. dtp veröffentlicht So Blonde weltweit, in Deutschland, Österreich und der Schweiz ist das Adventure seit Kurzem erhältlich.

 

 

 


dtp-Pressemitteilung vom 20.03.2008 So Blonde: Patch veröffentlicht Hamburg, 20.03.2008 - Heute veröffentlicht Publisher dtp einen Patch zum kürzlich erschienenen Steve Ince-Adventure So Blonde. Dieser Patch bringt das Spiel auf Version 1.01 und nimmt vor allem Handling- und Performanceverbesserungen vor. So wird nach Installation des Patches die Hotspot-Anzeige über die Leertaste nun standardmäßig für neu begonnene Spiele aktiviert (bei Spielständen bleibt die vorherige Einstellung bestehen - die Hotspot-Funktion kann über das Optionsmenü ein- und ausgeschaltet werden). Zudem wurden einige Textanpassungen vorgenommen und die Performance des Introvideos optimiert. Sunny Blonde ist nicht gerade freiwillig auf den Bermudas gelandet: Eigentlich befand sich die hübsche 17-Jährige auf einer luxuriösen Kreuzfahrt, um mit ihren Eltern deren Silberhochzeit zu feiern. Ein schweres Unwetter brachte das Schiff jedoch in Seenot, Sunny ging über Bord und kam erst wieder am Strand zu sich. Viel schwerer als ihr unfreiwilliger Aufenthalt auf einer ihr völlig unbekannten Insel, von der sie nicht weiß, wie sie diese je wieder verlassen soll, wiegt für Sunny jedoch die Tatsache, dass sie plötzlich auf alle Luxusgüter der Welt verzichten muss: Ihr Handy hat keinen Empfang, ihr Make Up sitzt nicht richtig, und die nächste Shopping Mall scheint zumindest einen strammen Fußmarsch entfernt zu liegen. Damit nicht genug: Durch unglückliche Umstände wird Sunny noch um einige Jahrhunderte in der Zeit zurück geworfen und landet mitten im Zeitalter der Piraten und Seeräuber. Sunny Blonde hat also ein wirkliches Problem - und die PC-Spielergemeinde ist aufgerufen, es in So Blonde zu lösen. Für die ungewöhnliche Story des Spiels zeichnet niemand geringerer als der bekannte Adventure-Autor Steve Ince ("Baphomet's Fluch") verantwortlich. So Blonde, entwickelt vom französischen Team Wizarbox, wartet mit einer abgedrehten Story, einer bildhübschen (Anti-)Heldin, tiefschwarzem Humor jenseits aller Blondinenwitz-Klischees, wunderschöner Zeichentrickgrafik und einigen spielerischen Überraschungen auf.

 

 

 


dtp-Pressemitteilung vom 20.03.2008 Sunny Blonde kommt zu Besuch: dtp veröffentlicht Demo zu So Blonde Hamburg, 20.03.2008 - Sunny Blonde kommt zum Kurzbesuch vorbei: Die hübsche Heldin des just erschienenen Adventures So Blonde lädt ab sofort zum Probespielen ein. Dazu veröffentlicht Publisher dtp heute eine kostenlose Demo-Version des Adventures So Blonde - diese steht auf der offiziellen Homepage www.soblonde.de zum Download bereit. In der etwa 400 MB großen Demo können Adventure-Fans und solche, die es werden wollen, den Anfang des neuen Steve Ince-Adventures So Blonde nachspielen und erleben, wie die hübsche Sunny auf der Vergessenen Insel strandet und welche Sorgen und Nöte sie zunächst umtreiben. In der Demo stoßen die Spieler auch auf Max, einen weiteren der insgesamt drei spielbaren Charaktere in So Blonde. Sunny Blonde ist nicht gerade freiwillig auf den Bermudas gelandet: Eigentlich befand sich die hübsche 17-Jährige auf einer luxuriösen Kreuzfahrt, um mit ihren Eltern deren Silberhochzeit zu feiern. Ein schweres Unwetter brachte das Schiff jedoch in Seenot, Sunny ging über Bord und kam erst wieder am Strand zu sich. Viel schwerer als ihr unfreiwilliger Aufenthalt auf einer ihr völlig unbekannten Insel, von der sie nicht weiß, wie sie diese je wieder verlassen soll, wiegt für Sunny jedoch die Tatsache, dass sie plötzlich auf alle Luxusgüter der Welt verzichten muss: Ihr Handy hat keinen Empfang, ihr Make Up sitzt nicht richtig, und die nächste Shopping Mall scheint zumindest einen strammen Fußmarsch entfernt zu liegen. Damit nicht genug: Durch unglückliche Umstände wird Sunny noch um einige Jahrhunderte in der Zeit zurück geworfen und landet mitten im Zeitalter der Piraten und Seeräuber.

 

 


dtp-Pressemitteilung vom 18.03.2008

Adventure-Fans, duelliert Euch! - Aufruf zum So Blonde-Online-Zweikampf Hamburg, 18.03.2008 - Schon seit langem werden Adventure-Helden immer wieder zu den unmöglichsten Duellen aufgerufen. Mittlerweile haben sich die Zweikämpfe zu einer Genre-Tradition entwickelt, die kein Adventure-Fan mehr missen möchte. Auch Sunny Blonde, Heldin des nächsten Freitag erscheinenden Steve Ince-Adventures So Blonde, kommt ohne Duell nicht durch ihr Abenteuer: Sie wird von der emanzipierten Kapitänin Morgane, der wohl mutigsten weiblichen Piraten-Anführerin der Geschichte, zu einem Duell der ganz besonderen Art herausgefordert. An Bord der stolzen Winsome Maid greifen Sunny und Captain Morgan aber glücklicherweise - und Genre-getreu - nicht zu Degen oder Schwert, sondern duellieren sich im Blondinen- und Brünetten-Witze-Erzählen. Einen kleinen Vorgeschmack auf das Duell auf Leben und Tod ermöglicht Publisher dtp nun auf der offiziellen So Blonde-Homepage www.soblonde.de - hier können Adventure-Fans ab sofort ihre Zweikampf-Stärken und -Taktiken trainieren: Heute nämlich bringt dtp ein kostenloses Minispiel online, in dem sich Adventurespieler und Internetsurfer nach Herzenslust mit Blondinen- und Brünetten-Witzen duellieren dürfen. Nach einer kurzen Registrierung mit Namen und E-Mail-Adresse wählen die Zweikämpfer, ob sie die blonde Sunny oder die brünette Kapitänin Morgane unterstützen möchten - und dann geht es auch schon los: Aus zehn dargereichten Witzen wählen die Duellanten ihre Waffen, nämlich fünf Witze, die sie ihrem Gegenüber an den Kopf schmeißen möchten. Je besser die Jokes, desto stärker steigen die Chancen auf den Duellsieg - doch entscheidend ist natürlich auch die Auswahl des Gegenspielers... Per E-Mail lässt sich schnell und einfach jede Internet-Surferin und jeder Internet-Surfer zum Duell herausfordern. Gespielt wird um die Ehre und die lautesten Lacher! - Ein kurzweiliger Spaß (nicht nur) für alle Unentschlossenen, die So Blonde noch nicht ihr Eigen nennen. Sunny Blonde ist nicht gerade freiwillig auf den Bermudas gelandet: Eigentlich befand sich die hübsche 17-Jährige auf einer luxuriösen Kreuzfahrt, um mit ihren Eltern deren Silberhochzeit zu feiern. Ein schweres Unwetter brachte das Schiff jedoch in Seenot, Sunny ging über Bord und kam erst wieder am Strand zu sich. Viel schwerer als ihr unfreiwilliger Aufenthalt auf einer ihr völlig unbekannten Insel, von der sie nicht weiß, wie sie diese je wieder verlassen soll, wiegt für Sunny jedoch die Tatsache, dass sie plötzlich auf alle Luxusgüter der Welt verzichten muss: Ihr Handy hat keinen Empfang, ihr Make Up sitzt nicht richtig, und die nächste Shopping Mall scheint zumindest einen strammen Fußmarsch entfernt zu liegen. Damit nicht genug: Durch unglückliche Umstände wird Sunny noch um einige Jahrhunderte in der Zeit zurück geworfen und landet mitten im Zeitalter der Piraten und Seeräuber. Sunny Blonde hat also ein wirkliches Problem - und die PC-Spielergemeinde ist aufgerufen, es in So Blonde zu lösen. Für die ungewöhnliche Story des Spiels zeichnet niemand geringerer als der bekannte Adventure-Autor Steve Ince ("Baphomet's Fluch") verantwortlich. So Blonde, entwickelt vom französischen Team Wizarbox, wartet mit einer abgedrehten Story, einer bildhübschen (Anti-)Heldin, tiefschwarzem Humor jenseits aller Blondinenwitz-Klischees, wunderschöner Zeichentrickgrafik und einigen spielerischen Überraschungen auf.

 


dtp-Pressemitteilung vom 14.03.2008 Auf zu Sunny: So Blonde steht ab heute in den Regalen der Händler

Hamburg, 14.03.2008 - Es ist soweit, das lange Warten hat ein Ende: So Blonde, das neue Adventure aus der Feder von Steve Ince, ist ab heute überall erhältlich. Sunny Blonde ist nicht gerade freiwillig auf den Bermudas gelandet: Eigentlich befand sich die hübsche 17-Jährige auf einer luxuriösen Kreuzfahrt, um mit ihren Eltern deren Silberhochzeit zu feiern. Ein schweres Unwetter brachte das Schiff jedoch in Seenot, Sunny ging über Bord und kam erst wieder am Strand zu sich. Viel schwerer als ihr unfreiwilliger Aufenthalt auf einer ihr völlig unbekannten Insel, von der sie nicht weiß, wie sie diese je wieder verlassen soll, wiegt für Sunny jedoch die Tatsache, dass sie plötzlich auf alle Luxusgüter der Welt verzichten muss: Ihr Handy hat keinen Empfang, ihr Make Up sitzt nicht richtig, und die nächste Shopping Mall scheint zumindest einen strammen Fußmarsch entfernt zu liegen. Damit nicht genug: Durch unglückliche Umstände wird Sunny noch um einige Jahrhunderte in der Zeit zurück geworfen und landet mitten im Zeitalter der Piraten und Seeräuber. Sunny Blonde hat also ein wirkliches Problem - und die PC-Spielergemeinde ist aufgerufen, es in So Blonde zu lösen. Für die ungewöhnliche Story des Spiels zeichnet niemand geringerer als der bekannte Adventure-Autor Steve Ince ("Baphomet's Fluch") verantwortlich. "So Blonde", entwickelt vom französischen Team Wizarbox, wartet mit einer abgedrehten Story, einer bildhübschen (Anti-)Heldin, tiefschwarzem Humor jenseits aller Blondinenwitz-Klischees, wunderschöner Zeichentrickgrafik und einer gewohnt hochklassigen Vertonung mit bekannten Sprechern wie Gabrielle Pietermann, Tetje Mierendorf, Christine Pappert und Thomas Karallus (z.B. Doug und Carrie aus "King of Queens") auf. Die Fachpresse fiebert So Blonde bereits entgegen: "So Blonde ist ein wirklich tolles Adventure", jubelt die Redaktion von "Giga", und empfiehlt das Spiel "jedem Point & Click-Fan wärmstens". "Comic-Grafik und Humorbreitseiten wie Monkey Island 3 - So Blonde besitzt einen Charme, wie ihn gute Adventures auszeichnen", schrieb zudem die "PC Games" in ihrer Ausgabe 02/2008. dtp veröffentlicht So Blonde unter dem Label ANACONDA weltweit, in Deutschland, Österreich und der Schweiz startet der Release am heutigen 14. März 2008.


dtp-/ANACONDA-Pressemitteilung vom 27.02.2008 Sunny geht gold: So Blonde jetzt in Produktion

Hamburg, 27.02.2008 - Es ist soweit: Das neue Steve Ince-Adventure So Blonde hat jetzt den Gold-Status erreicht und befindet sich nun in der Produktion im Presswerk. Damit ist sichergestellt, dass das Spiel pünktlich am 14. März 2008 in Deutschland, Österreich und der Schweiz in den Regalen der Händler steht. Adventure-Fans dürfen sich nicht nur auf ein Sunny-Poster im A3-Format freuen, das der Verpackung beiliegen wird, sondern auch auf ein urkomisches Adventure voller Anspielungen auf Genre-Klassiker und Parodien auf Gaming-Highlights: "Comic-Grafik und Humorbreitseiten wie Monkey Island 3 - So Blonde besitzt einen Charme, wie ihn gute Adventures auszeichnen", schreibt etwa die PC Games in ihrer Ausgabe 02 2008. Das Online-Magazin "Gameswelt" lobt weiterhin die "erstklassige Synchronisation": Für die Vertonung des Spiels wurden professionelle Synchronsprecher und Comedians verpflichtet. So leiht etwa Gabrielle Pietermann der Hauptfigur Sunny Blonde ihre Stimme. "Ich bin unter anderem als Synchronsprecherin von Britney Spears-Schwester Jamie Lynn Spears für die deutsche Fassung der TV-Serie ?Zoey 101' sowie als Sprecherin der Hermine Granger (Emma Watson) in der deutschen Vertonung der ?Harry Potter'-Filme tätig", berichtet Gaby Pietermann über ihre bisherigen Engagements. Weiterhin zu hören sind Tetje Mierendorf, Christine Pappert und Thomas Karallus (bekannt Synchronsprecherin von Carrie und Doug aus der TV-Serie "King of Queens") und viele weitere bekannte Stimmen. Sunny Blonde ist nicht gerade freiwillig auf den Bermudas gelandet: Eigentlich befand sich die hübsche 17-Jährige auf einer luxuriösen Kreuzfahrt, um mit ihren Eltern deren Silberhochzeit zu feiern. Ein schweres Unwetter brachte das Schiff jedoch in Seenot, Sunny ging über Bord und kam erst wieder am Strand zu sich. Viel schwerer als ihr unfreiwilliger Aufenthalt auf einer ihr völlig unbekannten Insel, von der sie nicht weiß, wie sie diese je wieder verlassen soll, wiegt für Sunny jedoch die Tatsache, dass sie plötzlich auf alle Luxusgüter der Welt verzichten muss: Ihr Handy hat keinen Empfang, ihr Make Up sitzt nicht richtig, und die nächste Shopping Mall scheint zumindest einen strammen Fußmarsch entfernt zu liegen. Damit nicht genug: Durch unglückliche Umstände wird Sunny noch um einige Jahrhunderte in der Zeit zurück geworfen und landet mitten im Zeitalter der Piraten und Seeräuber. Sunny Blonde hat also ein wirkliches Problem - und die PC-Spielergemeinde ist aufgerufen, es in So Blonde zu lösen. Für die ungewöhnliche Story des Spiels zeichnet niemand geringerer als der bekannte Adventure-Autor Steve Ince ("Baphomet's Fluch") verantwortlich. So Blonde, entwickelt vom französischen Team Wizarbox, wartet mit einer abgedrehten Story, einer bildhübschen (Anti-)Heldin, tiefschwarzem Humor jenseits aller Blondinenwitz-Klischees, wunderschöner Zeichentrickgrafik und einigen spielerischen Überraschungen auf. dtp wird So Blonde unter dem Label ANACONDA weltweit veröffentlichen, in Deutschland, Österreich und der Schweiz startet der Release am 14. März 2008.

 


dtp-/ANACONDA-Pressemitteilung vom 14.02.2008 Sunnys elektronische Post: E-Card-Versand auf die Vergessene Insel jetzt online

Hamburg, 14.02.2008 -Sunny langweilt sich bestimmt etwas auf der Vergessenen Insel, denn bis zum Release des neuen Steve Ince-Adventures So Blonde am 14. März 2008 ist es doch noch etwas hin.

Um sich die restliche Zeit zu vertreiben, hat Sunny auf der Vergessenen Insel eine Art elektronisches Postamt eingerichtet: Ab sofort ist unter www.soblonde.de der Versand von E-Cards an beliebige Empfänger möglich (siehe Bereich Downloads / E-Cards). Sechs sonnige Motive stehen dort zur Auswahl, die Vergessene Insel-Post freut sich schon darauf, möglichst viele Adventure-Fans mit Gruß-Karten versorgen zu dürfen.

Dass die Insel-Post auch ankommt, hat Sunny auch schon unter Beweis gestellt und uns passend zum Valentinstag ein romantisches Gedicht zukommen lassen, das wir gern weiterleiten:

Hallo, mein süßer Sonnenschein, crem' mir doch mal den Rücken ein! Hier auf der Insel ist es heiß, ich bräuchte einen Drink auf Eis! Ach, ganz allein bin ich gestandet, mein blondes Haar ist ganz versandet. Aberwitzig, schräg und verrückt Das Styling der Leute hier ist echt geglückt. Piratenpack und Voodoo-Zauber, ich glaub, die ticken nicht mehr sauber! Ich muss hier weg, das ist ganz klar, bei Dir zu sein, wär' wunderbar! Jetzt bin ich auf der Insel hier, und sehne mich doch nur nach Dir! Komm vorbei und rette mich! Aus der Fern' umarm ich Dich!

Sunny und das ANACONDA-Team wünschen viel Spaß beim E-Card-Versenden - gern auch mit Valentinsgedichten an sunny@soblonde.de.

Sunny Blonde ist nicht gerade freiwillig auf den Bermudas gelandet: Eigentlich befand sich die hübsche 17-Jährige auf einer luxuriösen Kreuzfahrt, um mit ihren Eltern deren Silberhochzeit zu feiern. Ein schweres Unwetter brachte das Schiff jedoch in Seenot, Sunny ging über Bord und kam erst wieder am Strand zu sich.

Viel schwerer als ihr unfreiwilliger Aufenthalt auf einer ihr völlig unbekannten Insel, von der sie nicht weiß, wie sie diese je wieder verlassen soll, wiegt für Sunny jedoch die Tatsache, dass sie plötzlich auf alle Luxusgüter der Welt verzichten muss: Ihr Handy hat keinen Empfang, ihr Make Up sitzt nicht richtig, und die nächste Shopping Mall scheint zumindest einen strammen Fußmarsch entfernt zu liegen. Damit nicht genug: Durch unglückliche Umstände wird Sunny noch um einige Jahrhunderte in der Zeit zurück geworfen und landet mitten im Zeitalter der Piraten und Seeräuber.

Sunny Blonde hat also ein wirkliches Problem - und die PC-Spielergemeinde ist aufgerufen, es in So Blonde zu lösen. Für die ungewöhnliche Story des Spiels zeichnet niemand geringerer als der bekannte Adventure-Autor Steve Ince ("Baphomet's Fluch") verantwortlich.

So Blonde, entwickelt vom französischen Team Wizarbox, wartet mit einer abgedrehten Story, einer bildhübschen (Anti-)Heldin, tiefschwarzem Humor jenseits aller Blondinenwitz-Klischees, wunderschöner Zeichentrickgrafik und einigen spielerischen Überraschungen auf.

dtp wird So Blonde unter dem Label ANACONDA weltweit veröffentlichen, in Deutschland, Österreich und der Schweiz startet der Release am 14. März 2008.


dtp-/ANACONDA-Pressemitteilung vom 04.02.2008

Funny Sunny: So Blonde-Look-Alike-Contest startet pünktlich zum Rosenmontag

Hamburg, 04.02.2008 - Sämtliche Narren können ihr Kostüm gleich anbehalten: Pünktlich zum heutigen Rosenmontag startet dtp/ANACONDA einen großen Look Alike-Contest zum kommenden Adventure So Blonde.

Die Spielergemeinde ist aufgerufen, sich im Stile von Sunny Blonde, der Piratenmeute oder anderen Game-Charakteren zu verkleiden und einen Schnappschuss des Spektakels an fasching@soblonde.de zu senden.

Nähere Informationen zum Look-Alike-Contest sowie zu den So Blonde-Charakteren finden sich auf der offiziellen So Blonde-Website: www.soblonde.de

Die kreativsten Einsendungen und Verkleidungen werden von einer Jury ausgewählt und mit exklusiven So Blonde-Preisen, darunter von Steve Ince persönlich signierten Superpostern, belohnt.

Teilnahme- und Einsendeschluss ist der 07. März 2008, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Sunny Blonde ist nicht gerade freiwillig auf den Bermudas gelandet: Eigentlich befand sich die hübsche 17-Jährige auf einer luxuriösen Kreuzfahrt, um mit ihren Eltern deren Silberhochzeit zu feiern. Ein schweres Unwetter brachte das Schiff jedoch in Seenot, Sunny ging über Bord und kam erst wieder am Strand zu sich.

Viel schwerer als ihr unfreiwilliger Aufenthalt auf einer ihr völlig unbekannten Insel, von der sie nicht weiß, wie sie diese je wieder verlassen soll, wiegt für Sunny jedoch die Tatsache, dass sie plötzlich auf alle Luxusgüter der Welt verzichten muss: Ihr Handy hat keinen Empfang, ihr Make Up sitzt nicht richtig, und die nächste Shopping Mall scheint zumindest einen strammen Fußmarsch entfernt zu liegen. Damit nicht genug: Durch unglückliche Umstände wird Sunny noch um einige Jahrhunderte in der Zeit zurück geworfen und landet mitten im Zeitalter der Piraten und Seeräuber.

Sunny Blonde hat also ein wirkliches Problem - und die PC-Spielergemeinde ist aufgerufen, es in So Blonde zu lösen. Für die ungewöhnliche Story des Spiels zeichnet niemand geringerer als der bekannte Adventure-Autor Steve Ince ("Baphomet?s Fluch") verantwortlich.

So Blonde, entwickelt vom französischen Team Wizarbox, wartet mit einer abgedrehten Story, einer bildhübschen (Anti-)Heldin, tiefschwarzem Humor jenseits aller Blondinenwitz-Klischees, wunderschöner Zeichentrickgrafik und einigen spielerischen Überraschungen auf.

dtp wird So Blonde unter dem Label ANACONDA weltweit veröffentlichen, in Deutschland, Österreich und der Schweiz startet der Release am 14. März 2008.


dtp-/ANACONDA-Pressemitteilung vom 29.01.2008

Sunnys Stimme gefunden: Gabrielle Pietermann spricht die Hauptfigur in So Blonde

Hamburg, 29.01.2008 - Sie ist nach langer Suche endlich gefunden: Gabrielle Pietermann leiht Hauptcharakter Sunny im kommenden Steve Ince-Adventure So Blonde ihre Stimme.

"Wir haben uns die Wahl nicht gerade leicht gemacht", erläutert Rebekka Adolph, So Blonde-Produktmanagerin bei dtp/ANACONDA: "Die Zielsetzung war, eine Sprecherin zu finden, die Sunny Blonde nicht nur mit ihrer Stimme perfekt verkörpert, sondern auch sofort das Kopfkino bei den Spielern startet, also die richtigen Assoziationen zu Charakteren und Figuren weckt. Wir wollten vermeiden, dass die Sunny-Stimme an sich zwar toll klingt, die Spieler aber beispielsweise an eine 40-jährige Brünette denken müssen, weil die Sprecherin eher für solche Charaktere bekannt ist, die Sunny ganz und gar nicht ähnlich sind", so Rebekka Adolph weiter.

Diese Kriterien erfüllt Gabrielle Pietermann perfekt: "Ich bin unter anderem als Synchronsprecherin von Britney Spears-Schwester Jamie Lynn Spears für die deutsche Fassung der TV-Serie ?Zoey 101? sowie als Sprecherin der Hermine Granger (Emma Watson) in der deutschen Vertonung der ?Harry Potter?-Filme tätig", berichtet Gaby Pietermann über ihre bisherigen Engagements.

Aktuell laufen die letzten Lokalisierungsarbeiten an So Blonde, so dass der Veröffentlichung des Spiels am 14. März 2008 nichts mehr im Wege steht.

Sunny Blonde ist nicht gerade freiwillig auf den Bermudas gelandet: Eigentlich befand sich die hübsche 17-Jährige auf einer luxuriösen Kreuzfahrt, um mit ihren Eltern deren Silberhochzeit zu feiern. Ein schweres Unwetter brachte das Schiff jedoch in Seenot, Sunny ging über Bord und kam erst wieder am Strand zu sich.

Viel schwerer als ihr unfreiwilliger Aufenthalt auf einer ihr völlig unbekannten Insel, von der sie nicht weiß, wie sie diese je wieder verlassen soll, wiegt für Sunny jedoch die Tatsache, dass sie plötzlich auf alle Luxusgüter der Welt verzichten muss: Ihr Handy hat keinen Empfang, ihr Make Up sitzt nicht richtig, und die nächste Shopping Mall scheint zumindest einen strammen Fußmarsch entfernt zu liegen. Damit nicht genug: Durch unglückliche Umstände wird Sunny noch um einige Jahrhunderte in der Zeit zurück geworfen und landet mitten im Zeitalter der Piraten und Seeräuber.

Sunny Blonde hat also ein wirkliches Problem - und die PC-Spielergemeinde ist aufgerufen, es in So Blonde zu lösen. Für die ungewöhnliche Story des Spiels zeichnet niemand geringerer als der bekannte Adventure-Autor Steve Ince ("Baphomet?s Fluch") verantwortlich.

So Blonde, entwickelt vom französischen Team Wizarbox, wartet mit einer abgedrehten Story, einer bildhübschen (Anti-)Heldin, tiefschwarzem Humor jenseits aller Blondinenwitz-Klischees, wunderschöner Zeichentrickgrafik und einigen spielerischen Überraschungen auf.


dtp-/ANACONDA-Pressemitteilung vom 16.01.2008 Sunnys kleine Spielchen: Retro-Flair und Sofortgewinn mit den So Blonde-Minigames Hamburg, 16.01.2008 - Es piepst, quäkt und kreischt aus den Lautsprechern in schönster Low Bit-Sound-Kakophonie: So Blonde, das neue Comic-Adventure rund um die bezaubernde Blondine Sunny, kommt zwar mit aktuellster Sound-Technologie und Sprachausgabe in gewohnt hoher dtp-Qualität daher - dennoch feiert das Spiel auch eine Reminiszenz an die Telespiele der 80er und 90er Jahre.

So Blonde ist und bleibt ein durch und durch klassisches Point & Click-Adventure. Aufgepeppt wird das Spielprinzip allerdings durch kreative, abgedrehte, kurze und kurzweilige Minigames, die allesamt in die Story des Spiels eingebunden sind. Sie sorgen an verschiedenen Stellen für Spaß, Abwechslung und wecken vor allem verträumte Erinnerungen an längst vergangene Spielzeiten. Heute gibt Publisher dtp/ANACONDA einen ersten Einblick in Sunnys kleine Spielchen.

Eines noch vorweg: Auch wenn bei den Minigames oft die Geschicklichkeit im Vordergrund steht, muss kein Adventure-Fan Verdruss fürchten: Jedes Minispiel ist mit einem Instant-Win-Button ausgerüstet - per Mausklick kann somit jedes Minigame sofort gewonnen werden, um im eigentlichen Adventure weiterzukommen.

Echtes Telespiel-Feeling kommt bei Coconut Adventure auf, dem auch gleich ersten Minigame in So Blonde: Mit einer Kokosnussschale muss Sunny Wassertropfen aufsammeln, nur perfekt nachempfundene Telespiel-LCD-Grafiken machen den Charme dieses Spiels aus. Geschicklichkeit ist in Marias Training gefragt: Nach dem "heißer Draht"-Prinzip muss Sunny den Trainingsparcour in Bestzeit bewältigen. Musikalisch wird?s in Blonde Blonde Revolution: Dem - vereinfachten - Spielprinzip diverser Konsolen-Musik-Games folgend, muss Sunny verschiedene Rhythmen trommeln - um damit Chief Bajari von bösen Kopfschmerzen zu erlösen, die sein Hofmusikant zu verantworten hat: Der traurige Trommler beherrscht nämlich nur einen Song, den er immer und immer wieder spielt. Für die Spieler ist Blonde Blonde Revolution denkbar einfach zu meistern: Passend zum Rhythmus werden verschiedene Symbole angezeigt, die durch Drücken von drei Cursortasten bestätigt werden wollen.In klassischer Schiebepuzzle-Manier fordert Bucket Well Sunny heraus - um an einen Eimer Wasser zu gelangen, muss sie entsprechende Symbolbilder in die richtige Reihenfolge schieben. Ein technisch schon etwas weiter entwickeltes Telespiel ist Fireflies Catcher - fiese Schlangen wollen Sunny davon abhalten, Glühwürmchen zu sammeln. Retro-Feeling kommt wieder beim Log Chopper auf - auch hier darf das Telespiel-Prinzip nicht fehlen. Sunny Blonde ist nicht gerade freiwillig auf den Bermudas gelandet: Eigentlich befand sich die hübsche 17-Jährige auf einer luxuriösen Kreuzfahrt, um mit ihren Eltern deren Silberhochzeit zu feiern. Ein schweres Unwetter brachte das Schiff jedoch in Seenot, Sunny ging über Bord und kam erst wieder am Strand zu sich.


dtp-/ANACONDA-Pressemitteilung vom 19.12.2007

Comedians, Hollywood-Synchronsprecher und bekannte Stimmen in So Blonde

Hamburg, 19.12.2007 - Heute gibt dtp/ANACONDA die ersten Sprecher, die in der deutschen Version des kommenden Steve Ince-Adventures So Blonde zu hören sein werden, bekannt:

Waschechte Comedians, Synchronsprecher bekannter Hollywood-Akteure und Schauspieler geben sich bei den Sprachaufnahmen für die deutsche Version des PC-Adventures die Klinke in die Hand.

So vertont etwa Comedian Tetje Mierendorf den schrulligen Elvis in So Blonde - der auf der Vergessenen Insel tatsächlich wie ein früherer Vorfahre des King of Rock?n?Roll wirkt und genau so eigentümlich spricht.

Christine Pappert, bekannt als Synchronsprecherin von Carrie alias Leah Rimini in der TV-Serie "King of Queens", vertont Captain Morgane, die wohl emanzipierteste Piratenkapitänin überhaupt.

Papperts "Stimmpartner" Thomas Karallus, deutscher Synchronsprecher von z.B. Doug Heffernan aus "King of Queens", spricht etwa den Barkeeper Vasco.

Schiffsmaler Pablo, dem die Spieler schon relativ zu Beginn des Adventures So Blonde begegnen, bekommt seine Stimme von Schauspieler Tim Knauer (u.a. bekannt aus der "Lindenstraße") geliehen.

Weiterhin mit dabei sind die Hörspiel- und Synchronsprecher Christian Stark in der Rolle des Juan Grant, Eberhard HaarOne-Eye, Achim Schülke vertont Voodoo-Chief Chemi?n und Klaus Dittmann schlüpft stimmlich in die Rolle von Häuptling Bajari. als böser Pirat

Einzig und allein die Rolle von Hauptfigur Sunny Blonde ist noch nicht besetzt - hier castet dtp/ANACONDA derzeit verschiedene bekannte Talente. Sobald die finale Entscheidung gefallen ist, wird der Name der Sunny-Sprecherin offiziell bekannt gegeben.

Sunny Blonde ist nicht gerade freiwillig auf den Bermudas gelandet: Eigentlich befand sich die hübsche 17-Jährige auf einer luxuriösen Kreuzfahrt, um mit ihren Eltern deren Silberhochzeit zu feiern. Ein schweres Unwetter brachte das Schiff jedoch in Seenot, Sunny ging über Bord und kam erst wieder am Strand zu sich.

Viel schwerer als ihr unfreiwilliger Aufenthalt auf einer ihr völlig unbekannten Insel, von der sie nicht weiß, wie sie diese je wieder verlassen soll, wiegt für Sunny jedoch die Tatsache, dass sie plötzlich auf alle Luxusgüter der Welt verzichten muss: Ihr Handy hat keinen Empfang, ihr Make Up sitzt nicht richtig, und die nächste Shopping Mall scheint zumindest einen strammen Fußmarsch entfernt zu liegen. Damit nicht genug: Durch unglückliche Umstände wird Sunny noch um einige Jahrhunderte in der Zeit zurück geworfen und landet mitten im Zeitalter der Piraten und Seeräuber.

Sunny Blonde hat also ein wirkliches Problem - und die PC-Spielergemeinde ist aufgerufen, es in So Blonde zu lösen. Für die ungewöhnliche Story des Spiels zeichnet niemand geringerer als der bekannte Adventure-Autor Steve Ince ("Baphomet?s Fluch") verantwortlich.

So Blonde, entwickelt vom französischen Team Wizarbox, wartet mit einer abgedrehten Story, einer bildhübschen (Anti-)Heldin, tiefschwarzem Humor jenseits aller Blondinenwitz-Klischees, wunderschöner Zeichentrickgrafik und einigen spielerischen Überraschungen auf.

dtp wird So Blonde unter dem Label ANACONDA weltweit veröffentlichen, in Deutschland, Österreich und der Schweiz startet der Release im Februar 2008.


dtp-/ANACONDA-Pressemitteilung vom 19.10.2007

Sunny lädt zum virtuellen Inselbesuch: Homepage zu So Blonde online

Hamburg, 19.10.2007 - Wie schön ist es doch auf der Bermudas-Insel, auf der Blondine Sunny unfreiwillig gestrandet ist? Surfer dürfen dem Eiland aus dem kommenden Comic-Adventure So Blonde nun einen ersten - wenn auch nur virtuellen - Besuch abstatten: Ab sofort steht nämlich die offizielle Homepage zum Spiel im Netz.

Wer getreu den Koordinaten http://www.soblonde.de/ navigiert - egal, ob mit Surfbrett, oder ohne - landet schnell und zielsicher auf der sonst so versteckten Palmen-Insel.

Sogleich nimmt die süße Sunny ihre virtuellen Gäste an die Hand und führt sie auf der Insel herum und damit einmal quer durchs kommende Adventure: So erfahren die Insel-Besucher alles über Story, Locations und Charaktere des Spiels, können Insel-Impressionen in der Screenshot-Galerie sowie in Trailern bewundern und sich Desktop zierende Wallpaper als Souvenir mitbringen.

Dass So Blonde ein Adventure wird, in dem immer wieder putzige Minigames das klassische Spielprinzip auflockern, bekommen übrigens auch die Internet-Insulaner mit: Einer der - gelinde gesagt - Inselältesten fordert Neuankömmlinge gern zu einer Partie Tic-Tac-Toe heraus? Sunny Blonde ist nicht gerade freiwillig auf den Bermudas gelandet: Eigentlich befand sich die hübsche 17-Jährige auf einer luxuriösen Kreuzfahrt, um mit ihren Eltern deren Silberhochzeit zu feiern. Ein schweres Unwetter brachte das Schiff jedoch in Seenot, Sunny ging über Bord und kam erst wieder am Strand zu sich.

Viel schwerer als ihr unfreiwilliger Aufenthalt auf einer ihr völlig unbekannten Insel, von der sie nicht weiß, wie sie diese je wieder verlassen soll, wiegt für Sunny jedoch die Tatsache, dass sie plötzlich auf alle Luxusgüter der Welt verzichten muss: Ihr Handy hat keinen Empfang, ihr Make Up sitzt nicht richtig, und die nächste Shopping Mall scheint zumindest einen strammen Fußmarsch entfernt zu liegen. Damit nicht genug:

Durch unglückliche Umstände wird Sunny noch um einige Jahrhunderte in der Zeit zurück geworfen und landet mitten im Zeitalter der Piraten und Seeräuber.

Sunny Blonde hat also ein wirkliches Problem - und die PC-Spielergemeinde ist aufgerufen, es in So Blonde zu lösen. Für die ungewöhnliche Story des Spiels zeichnet niemand geringerer als der bekannte Adventure-Autor Steve Ince ("Baphomet?s Fluch") verantwortlich.

So Blonde, entwickelt vom französischen Team Wizarbox, wartet mit einer abgedrehten Story, einer bildhübschen (Anti-)Heldin, tiefschwarzem Humor jenseits aller Blondinenwitz-Klischees, wunderschöner Zeichentrickgrafik und einigen spielerischen Überraschungen auf.

dtp wird So Blonde unter dem Label ANACONDA weltweit veröffentlichen, in Deutschland, Österreich und der Schweiz startet die Veröffentlichung im Februar 2008.


dtp-/ANACONDA-Pressemitteilung vom 11.10.2007

So Blonde: Releaseverschiebung und hübschere Grafik

Hamburg, 11.10.2007 - Hübsch ist sie ohnehin schon, keine Frage: Sunny Blonde, Heldin wider Willen des kommenden Comic-Adventures So Blonde, ist mit ihren 17 Jahren eine wahre Schönheit in Blond. Künftig wird die toughe Teenagerin aber in noch größerem Glanz erstrahlen - denn: Das Steve Ince-Adventure So Blonde bekommt eine neue Engine verliehen, die eine noch eindrucksvollere Grafikpracht ermöglicht.

Ausschlaggebend für den Engine-Wechsel war eine Verschiebung des Releasetermins auf Februar 2008, um das Adventure in bestmöglicher Qualität veröffentlichen zu können. Bisher wurde So Blonde basierend auf der Wintermute Engine entwickelt. Nun haben sich die Entwickler von Wizarbox und dtp/ANACONDA für die Open Source-Engine Ogre entschieden. Ogre ermöglicht insbesondere in dem in So Blonde verwendeten Zeichentrick-Grafik-Stil eine noch weichere Darstellung der Charaktere und eine noch bessere Einbindung dieser in die Hintergründe.

Sunny Blonde ist nicht gerade freiwillig auf den Bermudas gelandet: Eigentlich befand sich die hübsche 17-Jährige auf einer luxuriösen Kreuzfahrt, um mit ihren Eltern deren Silberhochzeit zu feiern. Ein schweres Unwetter brachte das Schiff jedoch in Seenot, Sunny ging über Bord und kam erst wieder am Strand zu sich.

Viel schwerer als ihr unfreiwilliger Aufenthalt auf einer ihr völlig unbekannten Insel, von der sie nicht weiß, wie sie diese je wieder verlassen soll, wiegt für Sunny jedoch die Tatsache, dass sie plötzlich auf alle Luxusgüter der Welt verzichten muss: Ihr Handy hat keinen Empfang, ihr Make Up sitzt nicht richtig, und die nächste Shopping Mall scheint zumindest einen strammen Fußmarsch entfernt zu liegen. Damit nicht genug: Durch unglückliche Umstände wird Sunny noch um einige Jahrhunderte in der Zeit zurück geworfen und landet mitten im Zeitalter der Piraten und Seeräuber.

Sunny Blonde hat also ein wirkliches Problem - und die PC-Spielergemeinde ist aufgerufen, es in So Blonde zu lösen. Für die ungewöhnliche Story des Spiels zeichnet niemand geringerer als der bekannte Adventure-Autor Steve Ince ("Baphomet?s Fluch") verantwortlich.

So Blonde, entwickelt vom französischen Team Wizarbox, wartet mit einer abgedrehten Story, einer bildhübschen (Anti-)Heldin, tiefschwarzem Humor jenseits aller Blondinenwitz-Klischees, wunderschöner Zeichentrickgrafik und einigen spielerischen Überraschungen auf.

dtp wird So Blonde unter dem Label ANACONDA weltweit veröffentlichen, in Deutschland, Österreich und der Schweiz startet die Veröffentlichung im Februar 2008.

Screenshot-1-So Blonde
Screenshot-2-So Blonde
Screenshot-3-So Blonde
Screenshot-4-So Blonde
Screenshot-5-So Blonde
Screenshot-6-So Blonde


Weitere Links zum Spiel So Blonde :

So Blonde Test
So Blonde Screenshots

Dieser Artikel wurde bereits 4324 mal angesehen.


Kommentar zu News: So Blonde

Kommentar von _Stevence am 25.03.2008; 16:17:34 Uhr

Heyho.. sagtmal was, wie is das Game so.. die Demo gefällt mir eigentlich ganz gut, ist das Vollspiel vergleichbar?

Kommentar zu News: So Blonde

Kommentar von _Ronin am 25.03.2008; 16:31:06 Uhr

Definitiv, ich hab mir die Vollversion direkt geordert. SoBlonde ist einfach supercool, kannst nix falsch machen :)

Kommentar zu News: So Blonde

Kommentar von _ am 25.03.2008; 17:37:47 Uhr

Durch den erschienenen Patch wurden noch einige kleinere Fehler beseitigt. Leider sind die Ladezeiten etwas zu lang. Ich bin gerade dabei das Spiel fertig zu testen. Werde dann natürlich wieder einen Test dazu schreiben.
Also: Wenn die die Demo gefallen hat dann wird dir das Spiel auch gefallen!

Kommentar zu News: So Blonde?

Kommentar schreiben:





Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, tragen Sie bitte die hier abgebildete Kennzahl in das Feld darunter ein. Zugangs-Code für Formular-Übertragung


Adventures-Kompakt - Copyright © 2017 - Bilder, Texte und weitere Inhalte dürfen nicht ohne vorherige Genehmigung benutzt werden.