www.Adventures-Kompakt.de / 4: Tests > Test und Bewertung: Reprobates - Insel der Verdammten
.

Test und Bewertung: Reprobates - Insel der Verdammten

Allgemein:

Rep1Das Spiel beginnt mit einem Video. In den Video fährt der junge Mann Adam Raichl mit einem Tanklaster zusammen und es kommt zur Explosion. Anschließend wacht Adam in einer kleinen Wohnzelle auf einer etwas ruhigen Insel auf. Irgendwie könnte er seinem Tod entkommen. Aber wie und warum er auf dieser Insel ist gilt er herauszufinden. Immer wieder trifft er Leute die sein Schicksal teilen. Verschiedene Leute scheinen schon sehr lange auf der Insel zu sein, da sie aus hin und wieder aus anderen Zeitepochen stammen. Die Geschichte des Spiels ist neu. Man hat sich eine neues Thema gesucht und versucht dieses in eine gute Geschichte einzubauen.


Grafik:

Rep2Besonders positiv fällt dem Spieler sofort die Gestaltung der Personen aus. Hierbei hat man sich besonders bei den Gesichtszügen besonders Mühe gegeben. Sehr gut. Die Insel selber ist sehr leer gehalten. Wo sind die vielen Details aus Black Mirror oder Nibiru hin? Mit einzelnen Bewegungselementen im Hintergrund hat man noch versucht etwas Bewegung ins Spiel zu bringen und somit etwas Stimmung zu erzeugen. Dies funktioniert leider nicht so ganz. Meiner Meinung nach hat man zuviel Zeit damit verschwendet die Charakter und dessen Gesichtzüge zu modellieren und zu gestalten.


Steuerung:

Rep3Gesteuert wird wie in AdventureSpielen üblich ist fast komplett mit der Maus. Beide Maustasten werden benutzt. Mit der rechten wird eine Objekt meist untersucht und mit der linken Taste wird das Objekt auf verschiedenste Weise benutzt oder genommen. Es ist sinnvoll auf jedes Objekt mit beiden Tasten zu klicken um auch wirklich die richtige Aktion mit den einzelnen Objekten auszuführen. Im einzelnen Aktionen werden auch die Pfeiltasten benutzt. Man kann sich die Ausgänge im Raum anzeigen lassen und diese mit einem Doppelklick schnell benutzen. Nervig ist auch, dass man viele Gegenstände nur mit aufwendigen Pixelhunting findet und man somit zur Verzweiflung betrieben wird. Immer wieder muss man auf der Insel hin und her rennen.


Sound:

Naja zur Vertonung gibt es aber recht wenig zu sagen. Die Soundeffekte sind irgendwie schon recht passend gewählt. Man befindet sich eben auf einer Insel. Auch die Stimmen der Personen sind passend gewählt. Musik gibt es wenig zu hören und wenn dann keine mit besonderen Merkeffekt.


Rätsel:

Rep4Auch beim Rätseldesign hat man sich keine große Mühe gegeben. Immer wieder muss man Stöcke und Steine sammeln welche man dann relativ oft anwenden muss. Besonders negativ ist nochmals der vorhandene Energiebalken zu erwähnen. Er muss regelmäßig aufgefüllt werden und hat somit nicht wirklich was mit einem "Adventure" zu tun. Bessere Rätsel findet man in den Albtraumsequenzen, welche man zu den Stärken des Spiels zählen kann. Lieder gibt es auch hier in einem Traum wieder eine Art Energiebalken. Es gilt die Rätsel zu lösen bevor der Balken auf 0 gesunken ist. Eine regelmäßige Speicherung ist zwingend notwendig.


Fazit:

Schade. Reprobates ist ein Spiel welches schön und professionell angekündigt wurde. Mit großer Freude installierte ich es. Doch nach und nach wurde ich immer mehr enttäuscht. Schade. Das hat nichts mehr mit Black Mirror oder Nibiru gemeinsam. Nur in einigen ganz kurzen Szenen könnte man gewisse Ähnlichkeiten erkennen. Die grafische Umsetzung ist nicht ganz schlecht gelungen. Hierbei glänzen besonders die Gesichtszüge der Personen. Besonders unverständlich ist die Einarbeitung eines Energiebalken. Diesen muss man regelmäßig durch trinken wieder auffüllen. Was soll das? Im Gegensatz zu einer leeren Inselwelt mit langen Laufwegen stehen die gut gelungenen Traumsequenzen. Reprobates enttäuscht mich! Es erhält von uns lediglich 6 von 10 möglichen Punkten.

PS: So einen Test schreibt man nicht gern, aber man kann die Fakten nicht verschönern.


Bewertung:

Negative Aspekte: sehr viele Bugs, lange Laufwege, Energiebalken
Positive Aspekte: Traumsequenzen, schöne gestaltetet Charaktere

Reprobates Bewertung

 

Systemvorraussetzungen:
Windows 2000/XP/Vista
1,3GHz Prozessor
256 MB RAM
DVD-ROM Laufwerk
64MB DirektX 9 kompatible Grafikkarte
DirektX 9 kompatible Soundkarte DirektX 9
4,5 GBfreier Festplattenspeicher
Maus/Tastatur/Lautsprecher
USK: 12 Jahre

Homepage:

http://www.reprobates-game.de/

Publisher:

http://www.dtp-ag.com/

Hersteller:

http://www.futuregames.cz/

geschrieben am 15.10.2007 von Uwe Dombeck

Screenshot-1-Reprobates -  Insel der Verdammten
Screenshot-2-Reprobates -  Insel der Verdammten
Screenshot-3-Reprobates -  Insel der Verdammten
Screenshot-4-Reprobates -  Insel der Verdammten
Screenshot-5-Reprobates -  Insel der Verdammten
Screenshot-6-Reprobates -  Insel der Verdammten


Weitere Links zum Spiel Reprobates - Insel der Verdammten:

Reprobates - Insel der Verdammten Newsarchiv
Reprobates - Insel der Verdammten Screenshots

Dieser Artikel wurde bereits 11322 mal angesehen.


Kommentar zu Test und Bewertung: Reprobates - Insel der Verdammten

Kommentar von _alex am 28.03.2008; 18:26:13 Uhr

hallo ich habe mir das spiel reprobates geholt fande das sehr super arba die lade zeit ist zimlich lang ich hab ein 512 MB arbeitsspeicher leuft aba zimlich langsam kan man da irgend was tun das die ladezeit schneller geht oder ist das Normal

Kommentar zu Test und Bewertung: Reprobates - Insel der Verdammten

Kommentar von _Uwe am 28.03.2008; 18:42:16 Uhr

Hallo,
probier mal den Patch zum Spiel! Der bringt normalerweise Verbesserung ins Spiel.
MfG

Kommentar zu Test und Bewertung: Reprobates - Insel der Verdammten

Kommentar von _alex am 28.03.2008; 20:52:27 Uhr

Hallo hab ich schon versucht aba habe das gleiche problem was ist wen ich den arbeitspeicher aufg 2 gb aufrüste würde Das dan besser laufen oder hätte ich das gleiche problem würde das welches Betribssystem ist für das spiel eigendlich besser windows XP oder solte ich lieber vista insaliren ?

Kommentar zu Test und Bewertung: Reprobates - Insel der Verdammten

Kommentar von _Uwe am 28.03.2008; 21:11:11 Uhr

Ich gehe davon aus, dass XP da noch besser ist. Und mehr RAM konnte natürlich schon helfen wenn das Spiel ruckelt.

Kommentar zu Test und Bewertung: Reprobates - Insel der Verdammten

Kommentar von _alex wiesbach am 28.03.2008; 21:28:25 Uhr

wa kostet so ein ram mit 2 gb ? ich hab ddr 400

Kommentar zu Test und Bewertung: Reprobates - Insel der Verdammten?

Kommentar schreiben:





Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, tragen Sie bitte die hier abgebildete Kennzahl in das Feld darunter ein. Zugangs-Code für Formular-Übertragung


Adventures-Kompakt - Copyright © 2017 - Bilder, Texte und weitere Inhalte dürfen nicht ohne vorherige Genehmigung benutzt werden.