www.Adventures-Kompakt.de / 4: Tests > Test und Bewertung: Dracula 4 - The Shadow of the Dragon
.

Test und Bewertung: Dracula 4 - The Shadow of the Dragon

Story:

 

News: Dracula 4Nachdem ein Frachtschiff mit wertvollen Gemälden des Metropolitan Museums gesunken ist, taucht ein Teil der verschollenen Sammlung in Ungarn wieder auf. Kunstrestauratorin ELLEN CROSS macht sich daraufhin auf den Weg das mysteriöse Werk zu identifizieren. Auf ihrer Suche durchquert die Wissenschaftlerin Europa von Budapest bis Istanbul und stößt unerwartet auf die Spur eines Porträts des berüchtigten Prinzen von Walachia, Vlad Tepes - auch bekannt als DRACULA. Dabei gerät Ellen CROSS in einen uralten Konflikt zwischen Dracula und dem mysteriösen Orden "Shadow of the Dragon", der vom Willen des dunklen Fürsten befreite Vampire erschaffen will. Hiermit übernehmen wir nun die Rolle von ELLEN CROSS, die den Kampf gegen Dracula und den Orden "Shadow of the Dragon" bestehen muss. Schön geschrieben, gut gelesen, nun wird aufgedeckt was wirklich hinter diesem Game steckt und ob es hält was es verspricht.


Grafik:

 

Dracula 4 - 1Angepriesen wird eine HD-Grafik und Filme in HD-Qualität. Mein Monitor, der relativ neu und modern daher kommt, konnte allerdings weder richtige HD-Grafiken noch HD-Filme vor meine Augen zaubern, wobei meine Grafikkarte das normalerweise zulassen müsste. Die Grafik kommt in keinster Weise besser daher als sie es schon in den letzten Jahren in diversen anderen Spielen getan hat. Mir persönlich reicht die Grafik vollends aus, aber etwas Neues und Besonderes stellt sie bei weitem nicht dar. Die Grafik übertrifft aber bei weitem so einiges andere was uns im Spiel noch UNTER DIE MAUS und vor die Augen kommt. Die Umgebungen kommen bei der 360 Grad Engine die verwendet wurde sehr flüssig und ohne Grafik Fehler hinterher. Unendliches Umherdrehen ist nicht möglich, da man immer wieder mit der Maus zur Bildschirm Mitte zurück kehren muss, wenn man den Bildschirm Rand erreicht hat. Schlussendlich würde ich sagen, dass die Grafik für ein Adventure total in Ordnung geht und auch absolut ausreichend ist. Das Spiel kommt flüssig hinterher und auch die Wechsel in andere Locations brauchen keine Ladezeiten. Der Spielablauf ist somit fließend.


Sound:

 

Dracula 4 - 2Der Sound und die Sprache stellen in verschiedener Art und Weise schon ein großes Manko für mich persönlich bei diesem Game dar. Das Spiel ist in englischer Sprache mit deutschen Untertiteln. Das ist nicht unbedingt schlecht, aber es geht doch viel vom Spielflair verloren, weil man immer am unteren Bildschirm Rand lesen muss um was es denn jetzt genau geht. Teilweise muss man auch etwas schneller lesen, da die Untertitel auch schnell wieder verschwunden sind. In dieser Zeit bekommt man natürlich so gut wie nichts von der Umgebung und den Locations mit. Dieses Thema kommt häufig zum Einsatz, da einige Wortwechsel und Telefonate mit anderen Personen stattfinden. Ich finde das zu einem in Deutschland vertriebenen ADVENTURE SPIEL, auch eine deutsche Sprachausgabe gehört, ansonsten geht immer viel vom Spielgeschehen verloren. Zum Sound gehört allerdings nicht nur Gesprochenes, sondern auch Musik und Hintergrundgeräusche. Die musikalische Unterlegung dümpelt ruhig und manchmal auch mit spannenden Klängen vor sich hin. Ich hatte sehr viele Aussetzer und Sound Probleme während des Spieles. Ich kann allerdings nicht sagen, ob es nun am Spiel oder an meiner Soundkarte gelegen hat. Allerdings hatte ich bis heute aber noch niemals irgendwelche Soundprobleme bei anderen Spielen. Bei vielen Gesprächen konnte man oftmals nur deutsch lesen, aber es kam gar keine englische Sprachausgabe. Manche Dinge wurden sprachlich von Ellen erklärt mit lesbarem deutschen Untertitel, andere gleiche Dinge wiederum nicht, da war dann nur der deutsche Text zu lesen. Auch waren viele Gespräche nicht unbedingt synchron mit den Mundbewegungen.


Rätsel:

 

Dracula 4 - 3Die Rätselkost im neuen Dracula Ableger lässt schwer zu wünschen übrig. Die harte und knackige Rätselkost aus den Vorgängern ist hier absolut auf der Strecke geblieben. Die Rätsel die vorhanden sind, sind teilweise mit absoluter Leichtigkeit zu bewältigen und wenn es nicht gelingen sollte, muss man nur ein kleines Weilchen warten und man kann das Rätsel überspringen. Das ganze erinnert sehr an Wimmelbild Spiele der neueren Art. Es wird ohne Hotspot Anzeige in jeder Location auch sofort angezeigt was aufnehmbar und anschaubar ist. Hat man Dinge, die auch in jedem Bild immer wieder reichlich vorhanden sind, gesammelt, lassen die sich auch schon direkt ohne größere Überlegungen im Inventar kombinieren, ohne das man schon weiß wann und ob dieser Gegenstand überhaupt gebraucht wird. Das ging aus meiner Sicht so einfach, weil man diese Dinge immer irgendwie in der gleichen Location gefunden hat, in der man sie dann auch direkt angewendet hat. Man kann aber vor Beginn des Spieles einen Modus wählen. Zum einen Abenteurer und zum anderen Freizeitmodus. Vielleicht ist ja gerade der von mir nicht gewählte Modus etwas schwerer. Ich habe im Modus Abenteurer gespielt und kann nur zu diesem Modus etwas sagen. Vielleicht ist ja der Freizeitmodus ultra schwer, was ich aber auch weniger glaube.


Steuerung:

 

Dracula 4 - 4Die Steuerung ist recht einfach und simple gehalten. Man bewegt sich das gesamte Spiel über nur mit der Maus durch die Locations. Man drückt die linke Maustaste und geht in Richtung der angezeigten Pfeile oder dreht sich mit gedrückter linker Maustaste im 360 Grad Modus umher und kann so die Umgebung begutachten. Gegenstände, die man aufnehmen möchte, klickt man auch mit der linken Maustaste an und so wandern sie in das Inventar. Alles Erforderliche, das zum Spiel nötig ist, erfährt man wenn man in der unteren rechten im Spielgeschehen auf das Hand Symbol klickt. Damit öffnet sich das Inventar und dort kann man dann Dinge kombinieren oder auch allerlei andere Dinge über den Spielverlauf erfahren. Ich glaube einfacher kann man ein Spiel nicht mehr meistern.


Gameplay

Dracula 4 - 5Normalerweise fasse ich Steuerung und Gameplay in einem Punkt zusammen, da es so nahe beieinander liegt. Allerdings im Falle von "Dracula 4" muss ich meinem Unmut im Register Gameplay extra Luft machen. Was einem hier an reinem Spiel unterkommt ist fast schon nicht mehr zu unterbieten. Jedes Wimmelbild Spiel oder eine EPISODE eines Spieles hat mehr an Spiel zu bieten als "Dracula 4". Die genaue Spielzeit habe ich jetzt nicht notiert, aber ein ADVENTURE SPIEL in 2 bis 2 ½ Stunden durch zu haben für einen stattlichen Preis von knapp 30 ?uro finde ich doch schon etwas happig. Mir kam dieses Spiel total unfertig und auf einmal viel zu schnell vorbei vor. Auch habe ich zu keiner Zeit das Gefühl verspürt, dass ich mich in einem Dracula Spiel befinde. Es kam nämlich sichtbar überhaupt kein Dracula darin vor. Ab und wann schwindet Ellen die Lebensenergie. Dann heißt es schnell etwas zu Gemüte führen, das es nicht mit ihr zu Ende geht. Die neue Energie, die sich Ellen von Zeit zu Zeit per Obst und Pillen zuführen muß, da es ansonten mit ihr zu Ende geht, finde ich eher überflüssig und nicht relevant, da man dafür einfach nur das Inventar öffnen muss und etwas isst oder trinkt. Damit steigt dann die Lebensenergie wieder vom roten Bereich in den grünen Bereich.


Fazit:

 

Zum Abschluss kann man sagen, dass man sich auf ein grafisch und visuell relativ gutes Ich-Perspektive Adventure Spiel einlässt, wenn da nicht die absolut kurze Spielzeit wäre. Allerdings sollte man an Herausforderungen nicht allzu viel erwarten, da alles sehr einfach und schnell zu erledigen ist. Wer gar nicht weiter weiß, kann ein paar Minuten warten und dann geht's per ÜBERSPRING TASTE auch für die schwächeren Adventure Spieler weiter. Vieles hat mich doch sehr an diverse neuere Wimmelbild Spiele erinnert, die jedoch von der Spielzeit und vom Einfallsreichtum wesentlich mehr zu bieten haben. Die Sound Kulissen wurden dem Spiel entsprechend gut gewählt, lassen aber nicht unbedingt ein besonderes Grusel Feeling aufkommen, wie es bei den Vorgängern der Fall war. Liegt vielleicht daran, dass man bei den Vorgängern wesentlich mehr und tiefer in das Spielgeschehen hinein gezogen wurde, was natürlich auch die eher längeren Spielzeiten mit sich brachten.
Die Steuerung, die uns durch das doch eher kurze Spielvergnügen steuert, ist sehr einfach und unkompliziert zu bedienen. Einfacher geht es wohl nicht mehr, dann könnte man komplett ohne Computer oder Zubehör spielen. Das Spiel war viel zu schnell und plötzlich zu Ende, aber was bleibt und nicht fehlen durfte, ein Hinweis auf Dracula 5 der groß und breit zum Schluss eingeblendet wird. Ich persönlich empfinde dieses Produkt absolut unfertig und wenn es sich um eine Episode handeln sollte als Neupreis an die 30? sehr überteuert. Jedes Suchbild Game hat wesentlich mehr zu bieten für einen Drittel des Preises. Man sollte sich wirklich für die Nachfolger Gedanken machen, ansonsten sehe ich für einen 5 Teil schwarz. Eingefleischte Adventure Spieler werden einen neuen Teil dann eher mit Vorsicht genießen und erst einmal abwarten was ein 5. Teil zu bieten hat. Die Story von Dracula 4, welche ich gar nicht richtig wieder geben kann, konnte sich nicht entfalten, weil es doch ein sehr kurzes Spielgeschehen war. Im Bewertungskasten wurde bei diesem Test das Feld "Atmosphäre" mit "Gameplay" ersetzt, um die Bewertung aussagekräftiger werden zu lassen.


Bewertung:

Bewertung Dracula4

Systemanforderungen:

Windows XP / Vista / Win 7 / Win 8
2 GHZ Prozessor
2 GB Ram
Direct kompatible Grafikkarte mit 1 GB Ram und OpenGls
Direct kompatible Soundkarte
DVD Laufwerk
1,2 GB freier Festplattenspeicher

 

Lösung

Spiel kaufen

Homepage:

http://www.petergames.de/

Publisher:

http://www.petergames.de/

Hersteller:

http://www.anuman-interactive.com/

geschrieben am 02.07.2013 von Lamar

Screenshot-1-Dracula 4: The Shadow of the Dragon
Screenshot-2-Dracula 4: The Shadow of the Dragon
Screenshot-3-Dracula 4: The Shadow of the Dragon
Screenshot-4-Dracula 4: The Shadow of the Dragon
Screenshot-5-Dracula 4: The Shadow of the Dragon
Screenshot-6-Dracula 4: The Shadow of the Dragon


Weitere Links zum Spiel Dracula 4: The Shadow of the Dragon:

Dracula 4: The Shadow of the Dragon Newsarchiv
Dracula 4: The Shadow of the Dragon Screenshots

Dieser Artikel wurde bereits 5505 mal angesehen.

Kommentar zu Test und Bewertung: Dracula 4 - The Shadow of the Dragon?

Kommentar schreiben:





Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, tragen Sie bitte die hier abgebildete Kennzahl in das Feld darunter ein. Zugangs-Code für Formular-Übertragung


Adventures-Kompakt - Copyright © 2017 - Bilder, Texte und weitere Inhalte dürfen nicht ohne vorherige Genehmigung benutzt werden.