www.Adventures-Kompakt.de / 4: Tests > Test und Bewertung: Undercover: Operation Wintersonne
.

Test und Bewertung: Undercover: Operation Wintersonne

Allgemein:

Undercover: Operation WintersonneWir befinden uns im Jahre 1943 in London. Es sind Pläne einer Bombe aufgetaucht. Dazu wird Professor John Russel hinzugezogen um die Pläne auf Echtheit zu überprüfen. Damit beginnt die sehr interessante Geschichte des Spiels... Die Rätsel des Spiels sind sehr sinnvoll und machen wirklich richtig Spaß. Leider muss der Spieler mit sehr großen Ladezeiten zwischen den Wechsel der Hintergründe auskommen. Das nervt leider sehr. Ich hätte nicht gedacht, dass das so ein Spiel beeinflussender Faktor ist. Aber es nervt wirklich total. Deshalb bei Gameplay hier nur 7 von 10 möglichen Punkten. Schade. Ein Problem dass man sicherlich noch verbessern hätte sollen.


Grafik:

Undercover Test2Wieder ein Adventure welche als Hintergründe schöne gerenderte Bilder verwendet. In diesen Bildern bewegen sich die 3D Charaktere, welche sich sehr gut in die Hintergründe einfügen. Im Spiel ist sogar die Auflösung zu wählen. Ganz besonders fällt dem Spieler die perfekten Lichteinschlüsse und die daraus resultierenden Schattenbildungen. Diese Schatten sind mit sehr viel Aufwand sehr realistisch dargestellt. Jede Lichtquelle führt zum richtigen Schatten. Das hebt die Spielatmosphäre. Bei den Videos wirken irgendwie die Hände der Charaktere etwas zu groß. Ein nur sehr kleines Übel in Sachen Grafik. sichere 9 von 10 Punkten.


Steuerung:

Die Steuerung ist einfach nur (fast) perfekt. Alles wird komplett mit der Maus gesteuert. Ein Linksklick mit der Maus lUndercover Test3ässt den Charakter einen Gegenstand untersuchen und ein Klick mit der rechten Maustaste führt zu einer Interaktion mit dem jeweiligen Gegenstand. Durch das Bewegen des Mauszeigers in den unteren Bildschirmrand erscheinen dort die sich im Inventar befindenden Gagenstände, welche wiederum untersucht oder benutzt werden können. Das Bewegen des Zeigers in den oberen Rand lässt den Button "Menü" erscheinen. Damit kann das Spiel gespeichert usw. werden. Ein Doppelklick auf einem Punkt führt zum Rennen des Charakters. Sehr gut. Nur ein kleines Problem hat die Steuerung. Man kommt nicht zwischendurch einfach mal ins Windows zurück.. Somit 9 von 10 möglichen Punkten


Sound:

Undercover Test4Der Vertonung bekommt die volle Punktzahl von 10 Punkten. Bei dem Lösen einer Aufgabe wird eine spezielle Musik eingespielt. Das erinnert dem Spieler sehr an die Baphomets Fluch Serie. Sehr schön. Auch die Sprachausgabe ist perfekt. Die Stimmen sowie die Art zu reden passen sich sehr gut der Story an. Der Hauptcharakter wird von dem Synchronsprecher von Doug aus der Comedy Serie "King of Queens" gesprochen.


Fazit:

Undercover - Operation Wintersonne ist ein sehr gut gelungenes Adventure. Sehr gute Grafik und eine perfekte Vertonung sind kennzeichnend für das Spiel. Auch die Steuerung des Spiels ist sehr gut für ein schönes Adventure geeignet. Leider mindern zu lange Ladezeiten während des Wechseln der einzelnen Hintergründe die Spielspaß. Die gute Story und sinnvolle Rätsel, sowie Grafik und Sound machen aus dem Spiel ein wunderschönes Adventure.


Bewertung:

Negative Aspekte: Ladezeiten nerven, etwas zu kurze Spieldauer
Positive Aspekte: gute Vertonung, gute Grafik, gute Story

Bewertung Undercover

geschrieben 2007 von Uwe Dombeck

Screenshot-1-Undercover: Operation Wintersonne
Screenshot-2-Undercover: Operation Wintersonne
Screenshot-3-Undercover: Operation Wintersonne
Screenshot-4-Undercover: Operation Wintersonne
Screenshot-5-Undercover: Operation Wintersonne
Screenshot-6-Undercover: Operation Wintersonne


Weitere Links zum Spiel Undercover: Operation Wintersonne:

Undercover: Operation Wintersonne Screenshots

Dieser Artikel wurde bereits 5458 mal angesehen.


Kommentar zu Test und Bewertung: Undercover: Operation Wintersonne

Kommentar von _Tina am 10.01.2009; 08:16:17 Uhr

Dieses Spiel ist durchwoben von Grafik-Fehllern. Kein Patch kann da Abhilfe schaffen: Flimmernde Videos von Anfang bis Ende.Die Redeweisen wie: "Blödsinn" sind abartig mies. Beim gesamten restlichen Spiel, welches auch noch fortwährend abstürtzte (Ich habe einen guten PC, sehr gute Grafikkarte etc.) kam nicht annähernd Spielfreude auf. Es ist so ziemlich das schlechteste Spiel, daß ich je gespielt habe, und ich besitze eine große Sammlung aller aktuellen Adventurespiele.
Ja und ab und zu sehr schwerfällige Reaktion. Überhaupt nicht zu empfehlen, da kann man ja direkt froh sein, daß dieses Spiel so kurz ist.
Dafür sollte man überhaupt kein Geld verlangen, nicht mal verschenken würde ich dieses.

Kommentar zu Test und Bewertung: Undercover: Operation Wintersonne

Kommentar von _Creep am 20.08.2013; 02:24:22 Uhr

Also ich hatte sehr viel Spaß bei diesem Spiel. Grafikfehler hatte ich keine , ebensowenig ist das Spiel bei mir abgestürzt. Kann das Spiel jedem empfehlen, der wert auf logische Rätsel und eine spannede Story legt. Kann dem Test zum Großteil zustimmen.

Kommentar zu Test und Bewertung: Undercover: Operation Wintersonne?

Kommentar schreiben:





Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, tragen Sie bitte die hier abgebildete Kennzahl in das Feld darunter ein. Zugangs-Code für Formular-Übertragung


Adventures-Kompakt - Copyright © 2017 - Bilder, Texte und weitere Inhalte dürfen nicht ohne vorherige Genehmigung benutzt werden.