www.Adventures-Kompakt.de / 4: Tests > Test und Bewertung: Monkey Island 3 - The Curse of Monkey Island
.

Test und Bewertung: Monkey Island 3 - The Curse of Monkey Island

Allgemein:

Guybrush Threepwood hat es geschafft, von Monkey Island per Autoscooter (?) zu fliehenMonkey Island 3 und treibt auf See rum. Ohne Proviant außer einer halben gepökelten Wurst. Ohne Trinken. Er schreibt in seinem Logbuch seine, wie er denkt, letzten Worte über Gouverneurin Elaine Marley, den Zombiepiraten LeChuck. Plötzlich hört er ein Abfeuern einer Kanone. Er blickt auf... und sieht eine Festung und LeChucks Schiif! Elaine und LeChuck sind in einem Wortgefecht und immer wieder schießen sie sich gegenseitig Kanonenkugeln entgegen. Aufgrund eines seiner Skelettpiratencrewmitglieder entdeckt LeChuck Guybrush und schießt ihn mit der Kanone ab. Die Skelettpiraten fischen ihn raus und LeChuck will ihn MI3-2enthaupten, jedoch schießt ihm Elaine per Flinte das Schwert aus der Hand. LeChuck schickt ihn unter Deck und bereitet alles für die Voodookugel bevor... Island eher als spaßig und humorvoll bezeichnen kann, sind auch so die Rätsel aufgeteilt. Zum Beispiel sägt man mit einem Brotmesser das Rumfass und zündet den Rum mit einer Holzplanke an. Lustigerweise springt dann Guybrush den Hügel runter, das Faß explodiert, ein Gummibaumstamm fällt auf einen normalen Baumstammstapel und man sieht Guybrush auf dem Stadtplatz in Puerto Pollo auf Plunder Island sitzen. Natürlich darf Schwierigkeit nicht fehlen, deshalb sind einige Rätsel etwas schwierig, doch jeder wird diese lösen können. ManMI3-3 besucht drei Inseln während des Spiels: Plunder Island, Blood Island und Monkey Island. Dazwischen kommt noch eine schöne Schiffsreise begleitet von Seeschlachten und Beleidigungsduellen, wie man sie schon aus The Secret of Monkey Island kennt, dem ersten Teil. Natürlich hat sich auch dieses System verändert. Jetzt müssen sich alle Beleidigungen reimen. Hier ein Beispiel: "Ganze Inselreiche haben vor meiner Schwertkunst kapituliert!" Ihr müsst dann dementsprechend antworten: "Das war ja auch leicht. Dein Atem hat sie paralysiert!" Leider ist die Spieldauer recht kurz geraten.


Steuerung:

The Curse of Monkey Island, LucasArts dritter Streich in Sachen MI, hebt sich deutlich von den Vorgängern hervor durch die neue Comic-Grafik und die mehr oder weniger neue Steuerungsart. Es ist zwar immer noch Point-and-Click, aber diesmal führt man mithilfe einer MI3-4Münze die Aktionen aus. Die Münze besteht aus einer Hand, einem Totenkopf und einem Adlerkopf. Die Hand steht für Benutze, Nimm, Gib, etc., der Totenkopf steht für Schau an, etc. und der Adlerkopf steht für Rede mit, Verzehre, etc. Durch gedrücktem Linksklick öffnet sich die Münze und man muss das X nur über die Hand, den Totenkopf oder den Adlerkopf fahren. Schon wird die Aktion ausgelöst. Durch Rechtsklick öffnet sich das Inventar, das in Form einer Schatzkiste gezeigt wird. Dort werden alle Habseligkeiten aufbewahrt. An einer bestimmten Stelle werden einem einige seiner Gegenstände weggenommen. Welche Stelle es ist, wird nicht verraten, das sollte der Spieler schon selbst herausfinden


Sound:

MI3-5 Der Sound hat sich verbessert, da nun keine MIDI-Technik mehr benutzt wird. Alles hört sich authentischer und liebevoller an. Dazugekommen ist nun auch Sprachausgabe. Durch die Sprachausgabe werden die Emotionen besser und anschaulicher ausgedrückt. Norman Matt, der deutsche Sprecher von Guybrush verstärkt durch seine fröhliche Stimme und seinem köstlichen Humor den Spielspaß um ein vielfaches. Natürlich wird man mit einer liebevollen Musik durch das Spiel begleitet.


Fazit:

Monkey Island 3 ist ein Spiel mit Witz, Humor, Piratenflüchen und vielem mehr bespickt. Jeder, der gerne Pirat spielen will, dem empfehle ich dieses Spiel. Monkey Island-Fans empfehle ich dieses Spiel natürlich auch sowie Adventure-Freaks.


Bewertung:

Negative Aspekte: kurze Spieldauer
Positive Aspekte: schöner Comic-Stil, witzige Dialoge, humorvolle Sprachausgabe, schöne Musik

Monkey3 Bewertung

Dank an und 2007 geschrieben von Demoniac

Screenshot-1-Monkey Island 3 - The Curse of Monkey Island
Screenshot-2-Monkey Island 3 - The Curse of Monkey Island
Screenshot-3-Monkey Island 3 - The Curse of Monkey Island
Screenshot-4-Monkey Island 3 - The Curse of Monkey Island
Screenshot-5-Monkey Island 3 - The Curse of Monkey Island
Screenshot-6-Monkey Island 3 - The Curse of Monkey Island


Weitere Links zum Spiel Monkey Island 3 - The Curse of Monkey Island:

Monkey Island 3 - The Curse of Monkey Island Screenshots

Dieser Artikel wurde bereits 7937 mal angesehen.


Kommentar zu Test und Bewertung: Monkey Island 3 - The Curse of Monkey Island

Kommentar von _Unbekannt am 15.03.2009; 13:02:05 Uhr

Ich habe dieses alte selbst und wirklich sagen, daß es ein Klassiker ist und daß Lucas Arts das wirklich gut hinbekommen hat. (obwohl ich immer noch auf der suche nach den Musikdateinen auf der CD bin xD)

Kommentar zu Test und Bewertung: Monkey Island 3 - The Curse of Monkey Island?

Kommentar schreiben:





Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, tragen Sie bitte die hier abgebildete Kennzahl in das Feld darunter ein. Zugangs-Code für Formular-Übertragung


Adventures-Kompakt - Copyright © 2017 - Bilder, Texte und weitere Inhalte dürfen nicht ohne vorherige Genehmigung benutzt werden.