www.Adventures-Kompakt.de / 4: Tests > Test und Bewertung: AJABU - Das Vermächtnis der Ahnen
.

Test und Bewertung: AJABU - Das Vermächtnis der Ahnen

Story:

 

News: AjabuEine 500 Jahre alte, verzauberte Figur, eine seltsame, magische Landkarte und eine sprechende Gnumaske - so beginnt das erste Abenteuer von Sam Knight und Phoebe Mayflower. Eine geheimnisvolle Macht schickt die beiden an den Kilimandscharo - doch kaum sind sie da, finden sie heraus, dass in der paradiesischen Umgebung üble Dinge vor sich gehen. Was ist das für ein mysteriöser Geschäftsmann, der von Öl, Coltan und Diamanten offenbar nicht genug kriegen kann? Sam und Phoebe folgen seiner Spur quer durch Afrika - vom undurchdringlichen Dschungel des Kongo bis in die flirrende Hitze der Sahara, bis sie schließlich in einer uralten Bibliothek mitten in der Wüste hinter das Geheimnis von AJABU kommen.Unterstütze Sam und Phoebe bei dieser spannenden Verfolgungsjagd. Korruption, Umweltzerstörung und dunkle Geschäfte müssen verhindert und ein paar schwierige Aufgaben gelöst werden. Sieh dir alles ganz genau an und rede mit den Leuten, die du triffst. Dann verstehst du die Magie von AJABU und erlebst einen faszinierenden Kontinent, der Zukunft hat - Afrika!


Grafik:

 

Ajabu - 1Die Screenshots, welche >>> hier <<< zu sehen sind, verdeutlichen die Grafik des Spiel eigentlich bestens. Hier sind viele bunt gemalte Hintergründe zu sehen. Auffällig ist, dass die Auflösung im Spiel fest mit 1024x768 Pixel definiert ist. Dies führt dazu, dass bei größeren Bildschirmen, welche in den meisten Haushalten zu finden sind, große schwarze Ränder erscheinen, welche das eigentliche Spiel dann immer winziger wirken lassen. Im Spiel selbst wurde versucht möglichst viele Animationen zu integrieren. Leider wird hier deutlich, dass scheinbar nicht sehr viel Zeit zur Verfügung stand und somit viele Animationen aus aufeinder folgenden Bildern bestehen. Somit wirkt dies oft recht ruckelig. Hier erwähne ich das erste Mal, dass es sich um ein Spiel handelt, welches sich vorwiegend an jüngere Spieler richtet. Da muss die Technik nicht unbedingt High-End sein.


Sound:

 

Ajabu - 2Mit den Zitat "Hannes Jaenicke, Bernhard Hoëcker, Otto Mellies, Anne Will und 21 weitere professionelle Schauspieler und Sprecher machen über 5000 Sprachtakes temperamentvoll und lebendig - in bester Studioqualität. Die eigens komponierte Musik mit orchestralem Touch untermalt atmosphärisch das dramatische Geschehen." wurde der Sound der Spieles angekündigt. Zurecht. Die Stimmen sind aus dem TV bekannt. Teilweise wurde hier auch recht professionell gesprochen. Aber es wird auch deutlich, dass einige dieser Sprecher nicht sehr oft ein Spiel vertonen und wirken oft etwas überfordert. Die Musik passt sich gut in den Hintergrund ein und ist auch wie oben erwähnt "mit orchestralem Touch". Positiv erwähnt werden muss auf jeden Fall, dass in AJABU die Lippenbewegungen auffallend synchron mit den gesprochen Worten sind.


Atmosphäre:

 

Ajabu - 3Und zum zweiten Mal schreibe ich hier, dass es sich bei AJABU - Das Vermächtnis der Ahnen um ein Adventure handelt, welches sich an ein jüngeres Spielerpublikum richtet. Deshalb war es mir schwer richtig in Spielstimmung zu kommen. Ich bin aber der festen Überzeugung, dass sich das Spiel für junge Einsteiger in das Adventure Genre bestens eignet. Die Geschichte im Spiel wird nacheinander erzählt. Wichtig ist, dass es sich bei dem Spiel auch um ein "Lernadventure" handeln soll. Und genau deshalb werden immer wieder Einzelheiten etwas tiefgründiger erzählt. Immer wieder werden Informationen gegeben, welche dem jungen Adventure Spieler auf keinen Fall dümmer machen. So werden z.B. Tiere im Wald näher beschrieben und mit ihren Eigenschaften und Merkmalen dem Spieler erklärt. Für ältere Spieler wird das Spiel dadurch hin und wieder einfach nur in die Länge gezogen, weil die meisten "Erwachsenen" dieses Wissen dann eben doch schon haben.


Rätsel:

 

Ajabu - 4Und zum dritten Mal schreibe ich hier, dass es sich bei AJABU - Das Vermächtnis der Ahnen um ein Adventure handelt, welches sich an ein jüngeres Spielerpublikum richtet. Deshalb sind die Aufgaben im Spiel oftmals ohne größere Probleme für geübte Adventure Spieler zu lösen. Wer doch noch hier und da etwas länger braucht, kann sich im Spiel etwas helfen lassen, um die Aufgaben besser zu verstehen bzw. besser lösen zu können. Gerade bei den Aufgaben im Spiel können junge Spielneulinge sich gut dem Adventure Genre annähern, weil es hier leicht zu Erfolgserlebnissen kommt.

 


Gameplay/Steuerung:

 

Ajabu - 5Und zum vierten Mal schreibe ich hier, dass es sich bei AJABU - Das Vermächtnis der Ahnen um ein Adventure handelt, welches sich an ein jüngeres Spielerpublikum richtet. Deshalb ist die Steuerung auch etwas anders als es Adventure Spieler gewöhnt sind. Keine Angst! Es bleibt trotzdem ein klassische Adventure Steuerung. Nur muss man  gefunden Dinge eben nicht nur nehmen, sondern auch noch in die Inventartasche ziehen, um den Gegenstand dort zu lagern. Mit der rechten Maustaste kann man über einem Gegenstand die Aktion umwählen, welche man dann mit der linken Maustaste durchführen kann. Nur eben funktioniert das Umklicken nicht bei allen Gegenständen. Dadurch muss man auch bei jedem Gegenstand erst probieren, ob eine Wahlmöglichkeit überhaupt möglich ist. Ebenso arbeitet die Steuerung nicht sehr genau, wenn es darum geht gesprochene Sätze abzubrechen oder Zwischensequenzen abzukürzen.


Fazit:

 

Bei AJABU - Das Vermächtnis der Ahnen handelt es sich um ein Spiel, welches sich nach dem Cover an Spieler im Alter von 8-108 Jahren wendet. Dieses hochgesteckte Ziel wird nur teilweise erreicht. Es richtet sich wohl eher an Spieler von 8-15 Jahren und an Spieler von 55-108 Jahren. AJABU - Das Vermächtnis der Ahnen ist das ideale Einsteigerspiel in das Adventure Genre. Durch die Mischung aus bunter Grafik, guter Vertonung und schnellen Erfolgserlebnissen werden junge Spieler immer weiter motiviert. Wer seinem Kind ein vernünftiges Spiel mit Lerneffekt kaufen möchte, kann bei AJABU mit gutem Gewissen zugreifen. Wir hoffen auf jeden Fall, dass durch genau solche Spiele mehr junge Leute sich für Adventure Spiele begeistern werden.


Bewertung:

Bewertung AJABU

Minimale Systemvoraussetzungen:
Windows XP (SP3) / Vista / (7)
Pentium III 1,6 / 2 GHz o.vgl. CPU
512 / 1024 MB RAM
Grafikkarte min. 256 MB
DVD-ROM Laufwerk
DirectX komp. Sound
600 MB oder 3,5 GB Festplattenspeicher

Empfohlene Systemvoraussetzungen
Windows XP (SP3) / Vista / (7)
Pentium IV 2,6 GHz o.vgl.
1024 / 2048 MB RAM
Grafikkarte 256 / 512 MB
DVD-ROM Laufwerk
DirectX komp. Sound
3,5 GB Festplattenspeicher.

Spiel kaufen

Homepage:

http://www.goodfable-shop.com/

Publisher:

http://www.goodfable-shop.com/

Hersteller:

http://www.goodfable-shop.com/

 geschrieben am 05.01.2012 von Uwe Dombeck

Screenshot-1-AJABU - Das Vermächtnis der Ahnen
Screenshot-2-AJABU - Das Vermächtnis der Ahnen
Screenshot-3-AJABU - Das Vermächtnis der Ahnen
Screenshot-4-AJABU - Das Vermächtnis der Ahnen
Screenshot-5-AJABU - Das Vermächtnis der Ahnen
Screenshot-6-AJABU - Das Vermächtnis der Ahnen


Weitere Links zum Spiel AJABU - Das Vermächtnis der Ahnen:

AJABU - Das Vermächtnis der Ahnen Screenshots

Dieser Artikel wurde bereits 6458 mal angesehen.

Kommentar zu Test und Bewertung: AJABU - Das Vermächtnis der Ahnen?

Kommentar schreiben:





Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, tragen Sie bitte die hier abgebildete Kennzahl in das Feld darunter ein. Zugangs-Code für Formular-Übertragung


Adventures-Kompakt - Copyright © 2017 - Bilder, Texte und weitere Inhalte dürfen nicht ohne vorherige Genehmigung benutzt werden.