www.Adventures-Kompakt.de / 8: Spezial > Mobiles Spielen - ein unglaublicher Trend der letzten Jahre
.

Mobiles Spielen - ein unglaublicher Trend der letzten Jahre

Mobile Plattformen sind zum bedeutendsten Segment der schnell wachsenden Videospielbranche geworden, da leistungsstarke Smartphones und Tablets den Spielemarkt über Spielkonsolen und PCs hinaus erweitern. Wie die Nachforschungen führender Anbieter  gezeigt haben, wird die Rolle von mobile Geräten in der Spielebranche in den nächsten Jahren noch viel mehr zunehmen, während sich die Entwicklung hin zu anspruchsvolleren Spieleanwendungen auf Mobilgeräten verlagert. Zeit also, einen Blick auf eine Branche zu werfen, die sich extrem schnell wandelt.

Hyper-Wachstum
Mobile Plattformen haben das Wachstum von relaxten, casual Spielen vorangetrieben, die Menschen ansprechen, die sich selber nicht als Hardcore-Gamer sehen. Die Anzahl dieser Spiele stieg 2019 gegenüber dem Vorjahr um 180%, mehr als das Dreifache des Durchschnitts der Spielebranche. Auch die dazu gehörigen Download-Zahlen belegen, dass hier ein nachhaltiger Markt entsteht.

Die wachsende Beliebtheit von kostenlosen Handyspielen, die durch In-Game-Werbung finanziert werden, kann Spieleentwicklern dabei helfen, Verbraucher in einer markensicheren Umgebung zu erreichen. Der Prozentsatz der kostenlosen Handyspiele mit dieser Art von Werbung stieg von 85% im Jahr 2018 auf 94% im abgelaufenen Jahr; in-game Zahlungen werden zwar nicht unbedingt beliebter, aber nehmen verstärkt zu, da sie die Spiele erleichtern. Einen ähnlichen Trend kann man bei Videoanzeigen erkennen, bei denen Spieleinhalte im Austausch für das Ansehen einer Anzeige freigeschaltet werden – auch hier ist der Wachstum im dreistelligen Prozentbereich.

Noch nicht am Ziel
Auch im Jahr 2020 wird die Mobile-Gaming-Branche das PC-Gaming hinsichtlich des Umsatzwachstums fraglos übertreffen. Letztendlich wird der Marktanteil von PC-Spielen in den nächsten Jahren weiter schrumpfen und bis 2022 unter 20% sinken. Mobile Spiele werden auch weiterhin das Umsatzwachstum auf dem Konsolenspielmarkt übertreffen.

Laut Experten werden PC-Spiele in diesem Jahr etwa 22% des Gesamtumsatzes der Spielebranche ausmachen, während Konsolenspiele 32% ausmachen. Zusammen werden die beiden einen Marktanteil von 55% erreichen, während Smartphone- und Tablet-Spiele die restlichen 45% ausmachen. Dieser extreme Marktanteil wird im Laufe der Jahre weiter zunehmen und in den kommenden beiden Jahren etwa 50% des Umsatzes auf dem Spielemarkt ausmachen.

Bei geografischer Betrachtung des Marktanteils entfielen im Jahr 2019 48% auf den asiatisch-pazifischen Raum, gefolgt von Nordamerika mit 25%. Afrika sowie der Nahe Osten folgten mit 23% direkt dahinter, während Lateinamerika 5% für sich in Anspruch nimmt.

Mobile Games

Glückspielfaktor nicht zu unterschätzen
Mindestens 48% der Verbraucherausgaben für Glücksspiele im Jahr 2019 stammten jedoch aus China und den USA. Und genau hier lässt sich auch ein weiterer Trend erkennen: mobiles Spielen und Glücksspiel. Der Trend rund ums Bitcoin Casino hat in den letzten fünf bis sechs Jahren enorm zugenommen, sodass es nur eine Frage der Zeit sein wird, bis er einen der vorderen Plätze einnehmen wird. Denn hier erkennt man auch immer wieder, welches Potenzial in der Szene steckt, besonders im Einklang mit anderen Branchen, wie etwa dem FinTech.

Modernste Zahlungsoptionen
Vor allem die beliebten und bekannten Slots haben sich darauf eingestellt, im kommenden Jahrzehnt einen erheblichen Teil des Umsatzes von virtuellen Glücksspielhäusern auszumachen, einfach, weil sie in der Branche den höchsten Stellenwert haben. Um das zu realisieren, bedarf es aber moderner Finanztransaktionen wie etwa PayPal und Bitcoin, um den Spielern ein nahtloses Erlebnis bei der Einzahlung zu bieten. Da der mobile Spielemarkt immer dynamischer und schneller wird, muss man hier stets auf der Hut sein, um Trends nicht zu übersehen.

Was gibt es sonst noch?

In den nächsten zehn Jahren wird erwartet, dass Hardcore-Spieler durch monatliche Abonnementdienste mehr Geld für mobile Spiele ausgeben. Im vergangenen Jahr haben sowohl Apple als auch Google ihre jeweiligen Gaming-Abonnementdienste vorgestellt, die sich vermehrt an ernstzunehmende Spieler wendet, als an gelegentliche Zocker. Daher kann man davon ausgehen, dass dieser schnell wachsende Markt in den 2020er Jahren neue Höhen erreichen wird.

Bildquelle: https://p0.pikist.com/photos/620/229/game-play-mobile-game-android-game.jpg


Weitere Links zum Spiel :

---

Dieser Artikel wurde bereits 17 mal angesehen.

Adventures-Kompakt - Copyright © 2020