www.Adventures-Kompakt.de / 8: Spezial > Die Karten lügen nicht
.

Die Karten lügen nicht

Einen Blick in die Zukunft würde so mancher gerne werfen. Nur die wenigsten von uns können aber hellsehen. Abgesehen von dem unguten Gefühl, das einen beschleicht, wenn man etwas Negatives befürchtet. Der Traum von der Vorhersage der Zukunft ist indes schon so alt wie die Menschheit selbst. Berühmte Hellseher und Hexen wie das Orakel von Delphi, Nostradamus oder Mother Shipton werden bewundert und verehrt. Aber auch der moderne Mensch hat so seine Zukunftsorakel. Die einen gehen nicht aus dem Haus, ehe sie ihr Horoskop für den Tag gelesen haben, die anderen legen sich vor jeder Entscheidung die Karten.

Wichtige Fragen beantwortet das Tagesorakel

In Tarot-Karten wurde schon im 18. Jahrhundert geheimes Wissen untergegangener Kulturen vermutet. Die Bilder und Symbole auf den Karten dienen heute vielen Menschen als Tagesorakel für alle Bereiche des Lebens. Sie geben Antwort auf wichtige Fragen rund um Liebe, Gesundheit und natürlich Geld. Wenn man auf den ganz großen Gewinn hofft, macht es vielleicht Sinn, die Tarot-Karten vor einem Besuch im Casino zu befragen. Die meisten Menschen suchen indes im Spiel eher Ablenkung und Entspannung. Und dazu ist das Online-Casino bestens geeignet. Hier stehen neben den Casino-Klassikern immer die neuesten Slots und Video-Spiele rund um die Uhr zur Verfügung. Zudem kann man in vielen Casinos live bei einer spannenden Partie Poker oder Blackjack mit Dealer und Mitspielern dabei sein. Es bedarf keines Orakels, um den Unterhaltungswert vorherzusagen.

Tagesorakel

Willkommene Entscheidungshilfe

Wenn es nicht um Spiel und Spaß geht, sondern um ernsthafte Probleme in Beziehungen, Finanzen und Beruf, suchen manche Menschen Orientierung in esoterischen Praktiken. Andere beschäftigen sich aus Interesse mit Astrologie, Traumdeutung oder den Geheimnissen von Numerologie, Pendel und Tarot. Ob man den Vorhersagen glaubt oder nicht, steht dabei gar nicht im Vordergrund. Es geht vielmehr um einen Wegweiser, eine Entscheidungshilfe. So wie bei der Wettervorhersage. Wir wollen wissen, ob wir den Regenschirm mitnehmen müssen oder nicht. Und in den 78 Tarot-Karten soll sich nun einmal uraltes Geheimwissen rund um das Leben und die Liebe verstecken, das es zu entdecken gilt.

Es bleibt viel Raum für Interpretation

Tarot-Karten sind eigentlich ganz normale Spielkarten. Sie werden in die 56 Karten der „kleinen Arkana“ und die 22 der „großen Arkana“ aufgeteilt. Die Karten der „kleinen Arkana“ sind mit den normalen Spielkarten Kreuz, Herz, Pik und Caro mit den Zahlenwerten Ass bis zehn sowie Bube, Dame und König vergleichbar. Tarot kennt als vierte Figur in jeder Farbe den Ritter. Hauptkarten sind aber die 22 Karten der „großen Arkana“. Jede Karte hat eine andere Bedeutung. Der Narr zum Beispiel steht für Sorglosigkeit, die Hohepriesterin für Kraft, der Wagen für Bewegung, Entwicklung und Chancen. Die Deutung der Karten ist nicht einfach und setzt Übung voraus. Und es gibt viel Spielraum für Interpretation. So kann jede Karte positiv oder negativ gedeutet werden. Wird sie beispielsweise auf dem Kopf liegend aufgedeckt, dann wird das von einigen als negativ ausgelegt. In dem Simulationsspiel „Kunst des Mordens“ Teil 3 hinterlässt der Mörder jeweils eine Karte des Schicksals bei seinen Opfern. Die Tarot-Karte „Rad des Schicksals“ rät dazu, das was kommt anzunehmen, man kann es ohnehin nicht ändern!

DKDM (4).jpg


Weitere Links zum Spiel :

---

Dieser Artikel wurde bereits 23 mal angesehen.

Adventures-Kompakt - Copyright © 2020