www.Adventures-Kompakt.de / 3: Newsarchiv > News: Goin Downtown
.

News: Goin Downtown

News: Goin´ Downtown16.07.2008 - Patch behebt Fehler
Für alle die Probleme mit dem Spiel hatten ist heute ein Patch zum Spiel erschienen. Neben Startproblemen behebt er noch einige andere kleine Fehler.  (Patch, Demo, Test, Lösung, Spiel kaufen, Homepage, Screenshots)

16.07.2008:

Das vor kurzem veröffentlichte Sci-Fi-Adventure Goin' Downtown optimiert TGC - The Games Company nun mit dem Update 1.1. Das 9 MB große Datenpaket nimmt kleinere Verbesserungen an Optik, Logik und Steuerung vor. Das gesamte Patch-Log findet ihr nachfolgend:

- Startprobleme auf diversen Systemen behoben (alle bekannten Fälle wurden ausgewertet)

- Sprechblasen verbessert: Größenoptimierung und bessere Platzierung

- Diverse Animationen überarbeitet und ergänzt, Clipping wurde deutlich verbessert

- Leicht verbessertes Questbook informiert vollständiger über alle anstehenden Aufgaben

- Inventar kann nun auch mit "I" geöffnet werden

- Zusätzliche SFX in vielen Schlüsselsituationen

- Viele weitere kleine Optimierungen der Spiellogik und der Präsentation.

Update 1.1 steht ab sofort auf der offiziellen Homepage www.goindowntown.de in der Downloadsektion bereit und ist außerdem über die Auto-Update-Funktion des Spiels verfügbar.


18.06.2008 - Gewinnspiel zu Goin´Downtown

Seit kurzem steht die umfangreiche Demo von TGCs cineastischem Sci-Fi-Adventure Goin? Downtown unter www.goindowntown.de/downloads zum Download bereit. Wer sie aufmerksam durchspielt, hat jetzt die Chance, eine High-End-Grafikkarte und Merchandising abzusahnen. Dazu müsst ihr nur giftig werden!

Sokrates bekam den Schirlingsbecher gereicht, Schneewittchen erstickte an einem vergifteten Apfel und die Große Koalition giftet sich täglich an. Auch im Gangstermileu von Goin? Downtown fließt Toxisches. Wer weiß, mit welchem Gift die "Club Rum Flasche" in der Bar "Fat Franzy's" versetzt ist, kann eine Geforce 9800 GX2 im Wert von fast 500 Euro gewinnen. Die Antwort liefert Hauptcharakter Jake im angehängten Dialog. Die Plätze 2-5 bekommen ein Goin? Downtown Poloshirt + Sonnenbrille. Einfach die Lösung unter dem Betreff "Rum" an Gewinnspiel@goindowntown.de. senden und auf Los-Glück hoffen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt.

Übrigens: Wer die Vollversion besitzt, erfährt des Rätsels Lösung bei aufmerksamem Spiel natürlich auch ;-).

Link zum Bild: Klick

Offizielles Lösungsbuch für Goin' Downtown TGC - The Games Company vergibt Rechte an Gameguide-Factory Berlin, 29. Mai 2008: Spielepublisher TGC - The Games Company hat am 22. Mai das vom firmeneigenen Studio Silver Style Entertainment entwickelte Point & Click-Adventure Goin' Downtown veröffentlicht. Zum Release des PC-Titels liefern die Experten der Gameguide-Factory, die schon für die Abenteuer-Lösungen der Games "Perry Rhodan" oder "Geheimakte Tunguska" verantwortlich zeichneten, das offizielle deutsche Lösungsbuch. Die aufwändig, mit vielen Bildern gestaltete Hilfestellung umfasst über 60 Seiten und bietet sowohl eine Kurzlösung als auch den ausführlichen Weg durch den von der Fachpresse gelobten Sci-Fi-Thriller an. Die Lösung ist zum fairen Preis von 6,95 Euro erhältlich. "Explizit im Adventure-Sektor sind Spiele-Lösungsbücher unverzichtbar", weiß Mark Binnewies, Product Manager von TGC. "Mit Gameguide-Factory haben wir einen kompetenten Partner für unser Genre-Highlight gefunden, welcher in der Adventure-Community einen hervorragenden Ruf genießt." ISBN: 978-3-9410020-4-3 Preis: 6,95 Euro


20.05.2008:

Der Countdown läuft: Nur noch zwei Tage und TGC - The Games Company veröffentlicht das futuristische Point & Click Adventure Goin? Downtown. Ungeduldig harren Adventurehungrige aus, um endlich in die Rolle des charismatischen Cops Jake zu schlüpfen und im technologisch hochentwickelten New York 2072 den mysteriösen Tod eines Call-Girls aufzuklären. Bevor der Abstieg in die Unterwelt beginnt, verkürzt der Berliner Spielepublisher das Warten mit einem großen Gewinnspiel im Community-Bereich auf www.goindowntown.de.

Wer bis zum 29. Mai vier Insider-Fragen richtig beantwortet und die Lösung per privater Message an den Foren-Moderator Thombor schickt, hat die Chance, folgende verheißungsvolle Gewinne einzukassieren:

1. Preis: Der Erstplatzierte ermittelt erfolgreich mit dem Gamer PC im Wert von 2000? in der virtuellen Welt. Technische Details der High-End-Maschine: Intel Core 2 Quad Q9450 (4x 2,66 Ghz Quadcore), 4096 MB DDR2-RAM PC800, 1.000 GB SATA HD, 2x 1.024MB GeForce 9800GX2 Grafikkarte uvm.

2. Preis: Mit Maus (STYX Gaming Mouse) und Tastatur von SPEED-LINK (Illuminated Dark Metal Keyboard) entgeht dem Zweitplatzierten kein Indiz.

3. bis 10. Preis: Auf den dritten bis zehnten Plätzen klicken sich Abenteurer im Goin? Downtown-Outfit durch das futuristische Adventure: Acht Rätselfreunde freuen sich über Polo-Shirts und Sonnenbrillen.


08.05.2008

Golden scheint die Sonne dieser Tage, und golden glänzt seit heute auch Goin? Downtown. Das TGC-eigene Studio Silver Style Entertainment hat die Arbeiten an seinem Adventure im stylischen Comic-Look abgeschlossen. Das DVD-Master befindet sich bereits auf dem Weg ins Presswerk. Am 22. Mai veröffentlicht TGC - The Games Company den spannenden SciFi-Thriller rund um einen mysteriösen Callgirl-Tod im New York des Jahres 2072.


06.05.2008

Am 22.Mai veröffentlicht TGC - The Games Company das Point & Click Adventure Goin? Downtown. Darin geht der abgebrühte Cop Jake im New York der Zukunft dem Mord eines schönen Callgirls auf den Grund und er selbst dabei fast drauf. Schnell und einfach wie die Steuerung sind die Laufwege in der Metropole, damit sich die Spielzeit von rund 15 Stunden tatsächlich aufs reine Spielen und nicht auf langwierige Orts-Wechsel konzentriert. Silver Style implementierte zum Zwecke der Wegverkürzung zum einen eine Mini-Karte, die virtuelle Cops aus jeder Location jederzeit abrufen und als Transport-Station nutzen können. Ein Mausklick auf Karte sowie Zielort genügen und Ermittler landen am Platz ihrer Wahl. Auch in der Normal-Ansicht katapultiert ein einfacher Doppelklick auf den Level-Ausgang jeden Spieler an den nächsten gewünschten Ort. Zum anderen beweist Jake, dass er ein echter Sportsfreund ist und fängt bei längeren Distanzen automatisch an zu rennen.


Systemvoraussetzungen (minimal):

Windows XP/ VISTA, DirectX 9.0C

Pentium(R)4 mit 2.0 GHz oder 100% kompatibler Prozessor

512 MB RAM, 2 GB freier Festplattenspeicher

DirectX (R) kompatible Grafikkarte mit Pixel Shader 2

DVD-Laufwerk

Systemvoraussetzungen (Empfohlen):

Windows XP/ VISTA, DirectX 9.0C

Pentium(R)4 mit 2.4 GHz oder 100% kompatibler Prozessor

1 GB RAM, 2 GB freier Festplattenspeicher

DirectX (R) kompatible Grafikkarte mit Pixel Shader 3

DVD-Laufwerk


29.04.2008

Am 22. Mai erscheint das Point & Click-Adventure im Film-Noir-Stil Goin? Downtown: Im technologisch hochentwickelten, futuristischen New York des Jahres 2072 klären Gamer in Person des Polizisten Jake den Tod eines schönen Call-Girls auf. Die Lokalisierung bedeutet für ein Adventure einen wichtigen Entwicklungspunkt, denn mit der Qualität der Stimmen steht und fällt die Qualität. Daher engagierte TGC - The Games Company professionelle Sprecher und einen erfahrenen Dialogregisseur. Im heutigen Entwicklertagebucheintrag von TGCs Studio Silver Style Entertainment berichtet Gamedesigner und Projektmanager Stefan Hoffmann von der Anspannung, die Entwickler bei den Sprachaufnahmen packt, wie schwierig es ist, den rechten Ton vor dem Mikrofon zu treffen und natürlich von der Zusammenarbeit mit der Prominenz.

Was eine Stimme ausmacht, zeigt der Beginn des heutigen, fünften Entwicklertagebuchs - mehr unter http://www.pcgames.de/aid,641803/News/Adventure/Entwicklertagebuch_5_zu_Goin_Downtown/


24.04.2008

Am 22. Mai veröffentlicht TGC - The Games Company das Point & Click-Adventure im Cartoon-Look "Goin' Downtown". Im düsteren New York der Zukunft versucht Polizist Jake den mysteriösen Tod der schönen Rose aufzuklären und verfängt sich dabei in den Fallstricken der Unterwelt Manhattans.

Viele Kameraansichten, Cartoon-Shading und Normal Mapping beleben grafisch den Cartoon-Effekt des Games. Hinzu kommen die Sprechblasen: Spieler können sich, wenn sie möchten, alle gesprochenen Dialoge in Sprechblasen anzeigen lassen. So ähneln die einzelnen Szenen noch mehr Panels eines Comics. Das illustrieren die anliegenden Screenshots deutlich.

Wer reines Zuhören bevorzugt und lieber Stimmen lauscht als Texte liest, verzichtet mit einem einfachen Klick auf die Einblendungen.


18.04.2008:

Am 15. Mai schickt euch TGC - The Games Company mit seinem Film-Noir-Adventure Goin' Downtown ins futuristische New York des Jahres 2072. Fortschrittliche Grafik-Technologien wie Toon Shading oder Normal Mapping und eine hollywoodreife Synchronisation unterstreichen den cineastischen Charakter des Sci-Fi-Thrillers. Aufwändige Hintergrundanimationen sorgen dafür, dass der Spieler den Eindruck gewinnt, tatsächlich in einer lebendigen, im Comic-Stil gehaltenen Spielwelt und nicht in einer sterilen Postkartenkulisse zu ermitteln. Autos zischen durchs Bild, Werbetafeln machen mit blinkender Leuchtschrift auf sich aufmerksam, heißer Dampf steigt aus den Gullis, Wasser tropft aus rostigen Rohren oder Flugzeuge heben im Hintergrund gen Himmel ab. Außerdem bevölkern grau texturierte Passanten die Locations. Da diese fürs Lösen der Rätsel keine Rolle spielen, bleiben sie für den Spieler auch nicht ansprechbar. Unnötige Verwirrungen sind somit von vornherein ausgeschlossen.


16.04.2008:

Am 15. Mai erscheint das Point & Click-Adventure im stylischen Cartoon-Look Goin? Downtown: Im technologisch hochentwickelten, futuristischen New York des Jahres 2072 klären Gamer in Person des Polizisten Jake den Tod eines schönen Call-Girls auf. Bei der Vertonung setzt TGC - The Games Company im Genre Maßstäbe und engagierte stimmgewaltige, hollywooderprobte Synchronsprecher. Unter Anleitung eines erfahrenen Dialog-Regisseurs hauchen die deutschen Stimmen von Will Smith, Nicole Kidman, Antonio Banderas, Jennifer Lopez und George Clooney gerade im Berliner Tonstudio den charismatischen Figuren Leben ein.

Quasi live aus der Sprecherkabine erreichen euch heute sechs Hörbeispiele, die es ab sofort auf der offiziellen Webseite www.goindowntown.de zum Download gibt - schließlich sagen klingende Worte mehr als tonlose Erklärungen. Unter anderem hört ihr:

- Dem Protagonisten Jake verlieh der Will-Smith-Sprecher seine Stimme. - Die Sprecherin von Jennifer Lopez spricht Jakes Kollegin Isabel. Sie kommentiert den Fund einer Toten und fordert Jake im zweiten Take dazu auf, sich nicht hängen zu lassen. - Gangster Khan nimmt Jake in einer Szene gefangen. Ihr hört die Stimme von Antonio Banderas.


11.04.2008:

am 15. Mai erscheint das Point & Click-Adventure im stylischen Cartoon-Look Goin? Downtown: Im New York der Zukunft klären Gamer in Person des charismatischen Polizisten Jake den Tod eines Call-Girls auf. Ein betörendes Abenteuer für alle Sinne, denn zum einen hebt TGCs internes Entwicklerstudio Silver Style die Grafik-Messlatte auf ein neues Level, zum anderen setzt der Titel bei der Vertonung Maßstäbe im Genre. Die deutschen Stimmen von Will Smith, Nicole Kidman, Antonio Banderas, Jennifer Lopez und George Clooney verleihen den Figuren akustische Prägnanz und dem Film-Noir-Feeling letzten Schliff.

Da hochkarätige Stimmen allein noch lange kein Garant für eine herausragende Sprachausgabe sind, setzt TGC bei Goin? Downtown auf Dialogregie und engagierte einen Fachmann. Dieser professionelle Dialogregisseur inszeniert alle Gespräche und Monologe passend zur jeweiligen Spielsituation. Detailliert erklärt er den Kontext der jeweiligen Situation, bringt Sprechern die Atmosphäre nahe, gibt klare Anweisungen zu Stimmlage, Betonung und emotionalem Ausdruck. Erst wenn die Takes das gewünschte Ambiente ohne Brüche übertragen, sind sie im Kasten. Und das kann dauern - unter Umständen sprechen die Schauspieler eine Szene mehrere dutzend Male. Dialogregie nimmt eben viel Zeit und Ressourcen in Anspruch und geschieht im Genre daher eher selten. Meist erscheinen Synchronsprecher zum Termin, reißen ihre Text ab und ziehen weiter zum nächsten Job.


08.04.2008 - TGC - The Games Company veröffentlicht am 15. Mai seinen Sci-Fi-Thriller "Goin' Downtown" für PC. Damit sich niemand im detailliert nachgebildeten Großstadtdschungel Manhattans verirrt oder die virtuellen Ermittlungen ins Stocken geraten, sorgen optionale Hilfsfunktionen wie ein Tagebuch mit dreistufiger Lösungsfunktion und eine Hotspot-Anzeige für klaren Durchblick. Ein Mausklick und schon hat jeder Nachwuchs-Cop wieder den vollen Durchblick und kommt garantiert auf des Rätsels logische Lösung. Die angehängten Screenshots demonstrieren die hohe Benutzerfreundlichkeit des Spiels.

Hotspots:

Wertvolle Zeit verlieren durch Rumstreunen und Location-Suche sind Schnee von gestern: PerDruck auf Hotkey "H" visualisiert die Hotspot-Anzeige sämtliche anklickbaren Objekte, Personen und Ausgänge.

Tagebuch:

"Was muss ich jetzt tun", fragt sich der eifrige Adventure-Freund nach einer geglückten Aktion. Eine Auflistung der anstehenden Aufgaben findet sich im Tagebuch. Wer trotzdem noch auf dem Schlauch steht, holt sich optional bis zu drei Tipps. Der Questbook-Screenshot symbolisiert durch zwei Fingerabdrücke und integriertem ID-Chip bereits zwei abgeforderte Informationen.


01.04.2008 - Reisegutschein in jedem 50ten Spiel Heute wurde bekannt gegeben, dass man neben einem ausführlichen Handbuch auch in jedes 50ten Spiel einen Reisegutschein nach New York dazu legt. Mehr dazu in der Pressemitteilung. Das Spiel erscheint am 12 Mai.


Pressemitteilung vom 01. März 2008:

nix gegen Games - aber Reisen ist und bleibt das größte Abenteuer, das es gibt. Das größte Abenteuer, dass TGC dieses Jahr veröffentlicht, ist der am 15. Mai erscheinende, in New York angesiedelte Sci-Fi-Thriller Goin-Downtown. In puncto Technologie und Rätseldesign rangiert das im Comic-Look gehaltene Adventure ganz vorne. Und nicht nur das: Auch was das Drumherum anbelangt, lautet das Motto bei Goin-Downtown "klotzen statt kleckern". Denn neben einem ausführlichen Handbuch findet sich in jeder 50sten Verpackung ein richtig fettes Schmankerl:

Gemeinsam mit einem großen Reiseunternehmen schickt euch TGC nach New York! Jedem 50sten Spiel liegt ein Reise-Gutschein (siehe Anhang) für ein Wochenende zu zweit in New York im Wert von 1.000 Euro bei. Da bleiben nach Transfer und Hotel noch genügend Mäuse, um Shopping-Lust zu beleben und hemmungslos den schwachen Dollar auszunutzen. Wer also endlich mal den Big Apple von innen sehen möchte oder seine Liebste großzügig nach New York einladen will, kauft Goin Downtown für 40 Euro und fährt in die Staaten für umsonst.

Das Prozedere: Einfach den Gutscheincode, Kontaktdaten, Passnummer und das gewünschte Reisedatum unter www.goindowntown.de eingeben. Die Zuständige von hui wird sich umgehend mit dem Reisenden in spe in Verbindung setzen.


Pressemitteilung vom 20. März 2008:

Ende April ist es soweit: Silver Style und TGC - The Games Company entlassen ihr spielerisch und technisch innovatives Adventure aus dem Nest. Das im stimmungsvollen Comic-Look gehaltene "Goin? Downtown" spielt im New York des Jahres 2072 und erzählt einen düsteren Krimi rund um Cop Jake, der mysteriöse Morde im Prostituierten-Milieu ermittelt.

Zu Ostern gibt?s ein Gewinnspiel, das die Wartezeit versüßt. Teilnehmen ist ganz einfach. Ihr schaut euch den anliegenden Screenshot an - er zeigt Held Jake während seiner Ermittlungen in der Gerichtsmedizin. Im Goin? Downtown-Forum unter www.goindowntown.de wiederum steckt ein Suchbild, das Unterschiede zu diesem Screenshot birgt. Argusaugen suchen die Varianzen zwischen Original und Suchbild und mailen die Zahl der Unterschiede im Forum als persönliche Mitteilung an "Gewinnspiel" raus.

Glückliche Gewinner stauben hochwertige PC-Hardware von SPEED-LINK ab, zum Beispiel ein Medusa 5.1 ProGamer Edition Headset, ein Illuminated Dark Metal Keyboard oder eine STYX Maus. Damit funktionieren die Ermittlungen im virtuellen New York der Zukunft tadellos ... Außerdem wartet ein vom Entwicklerteam unterschriebenes Goin? Downtown mit persönlicher Widmung auf ein neues Zuhause.

Da schlackert doch der Osterhase mit den Lauschern!


Pressemitteilung vom 11. März 2008:

Ende April schickt euch TGC - The Games Company mit seinem Comic-Adventure Goin' Downtown ins New York des Jahres 2072 - und in eine weitere Dimension der Realität: In Goin' Downtown transportiert ein futuristischer Simulator die PC-Cops in eine virtuelle Vergangenheit und eröffnet völlig neue Wege des Rätseldesigns. Doch nicht nur die Story erinnert an Popcorn-Kino, auch die grafische Qualität ist filmreif und unterstreicht die technische Fortschrittlichkeit:

Der filmische Kniff der Nahaufnahmen bringt die Figuren besser zur Geltung denn je. Diese sogenannten Close-Ups dienen gerade bei Dialogen und Zwischensequenzen als Hauptwerkzeuge für die äußere Spiegelung emotionsgeladener Momente. Dabei erstaunt die Wirklichkeitsnähe der Mimik. Kein Wunder, zieht Silver Style Entertainment doch alle Register der Developer-Kunst: Toon-Shading verleiht Goin? Downtown seinen einzigartigen Style und unglaubliche Detailfülle. Effekte wie Specular Mapping lassen metallene Gegenstände und Accessoires sowie Haare schön glänzen, Normal Mapping verfeinert die Details bei Figuren. Diffuser Schatten bindet Charaktere weich fallend in den Hintergrund ein und schließlich verstärkt ein spezieller Algorithmus nochmals den Cartoon-Look. Dies macht Goin? Downtown zum derzeit technisch fortschrittlichsten Adventure!


Pressemitteilung vom 11. März 2008: TGC engagiert Hollywood-Quintett für Goin' Downtown Technologisch fortschrittliches Adventure Goin' Downtown erhält die aufwändigste Synchronisierung im Genre. Berlin, 11. März 2008. TGC - The Games Company setzt mit seinem Point & Click-Adventure Goin? Downtown Maßstäbe im Genre - sowohl technisch, akustisch als auch in puncto Gameplay. Sofort sticht der einzigartige Grafikstil des von TGCs internem Studio Silver Style Entertainment entwickelten Adventures ins Auge. Zum weltweit ersten Mal setzt ein Adventure auf die neuartige Toon-Shading-Technik, die Goin? Downtown gemeinsam mit Normal Mapping einen unverwechselbaren Comic-Look mit ungeahnter Detailfülle verleihen und den Titel zum technisch fortschrittlichsten Adventure am Markt machen. Beim Rätseldesign verlässt Goin? Downtown die breit getrampelten Adventure-Pfade. Tag-Nacht-Wechsel und innovative Zeitreisen mittels Simulator bieten Gamern nie zuvor gesehene Rätsel im futuristischen New York des Jahres 2072. Dort ermittelt der Spieler in Person eines Polizisten den mysteriösen Tod einer Prostituierten und deckt eine gewaltige Verschwörung auf, die die Grundfeste der Metropole ins Wanken bringt. Um die spannenden, gekonnt mit einer Prise schwarzem Humor gespickten Dialoge akustisch zu würdigen, engagiert TGC für die Vertonung stimmgewaltige Prominenz aus Hollywood. Nicht ein oder zwei, sondern gleich fünf Stars aus der Traumfabrik hauchen den charismatischen Charakteren Leben ein. Die deutschen Stimmen von Will Smith, Nicole Kidman, Antonio Banderas, Jennifer Lopez und George Clooney, der gerade im Oskar-prämierten Streifen Michael Clayton im Kino zu bestaunen ist, machen Goin? Downtown zu einem Hörgenuss und sorgen für perfekte Film-Noir-Atmosphäre. "Ein Adventure steht und fällt auch mit seinen Sprechern.", kommentiert TGC-Projekt Manager Stefan Hoffmann, der die Entwicklung des Adventure-Highlights überwacht. "Dies war auch der Grund, warum wir Goin? Downtown die weltweit aufwändigste Vertonung, die es bisher im Adventure-Genre gegeben hat, spendiert haben." Goin? Downtown erscheint Ende April für PC DVD.


Pressemitteilung vom 07.03.2008: TGC - The Games Company hat heute die offizielle Homepage zu Goin' Downtown gelauncht. Unter www.goindowntown.de finden kühne Abenteurer ab sofort alles Wissenswerte über das im Film-Noir-Stil gehaltene Point & Click-Adventure. Zum Start der futuristischen Webseite enthüllt TGC das innovative Zeitreiseelement, das es dem Spieler erlaubt, mittels eines Simulators in eine virtuelle Vergangenheit zu jetten. Anhand von nagelneuen Screenshots wird das Rätseldesign in der Rubrik "Das Spiel" veranschaulicht dargestellt. Abenteuerlustige Hobby-Cops betrachten in der Galerie ferner frische Impressionen aus dem New York des Jahres 2072: Glitzernde High-Tech auf der einen, zusammengepfercht lebende Menschen auf der anderen Seite prägen den überfüllten Schmelztiegel. Außerdem erwarten euch brandheiße News und jede Menge Infos über Goin? Downtown. Wenn ihr also mehr über die spannende Story, die charismatischen Charaktere oder das innovative Rätseldesign erfahren wollt, seid ihr hier an der richtigen Stelle. Und wer sich mit Gleichgesinnten austauschen möchte, guckt fix ins Forum. TGC wünscht viel Spaß beim Erkunden der neuen Page!


Pressemitteilung vom 08.02.2008:

Jake

Der New Yorker Polizist Jake McCorly ist eher der geradlinige Typ, der Probleme frontal angeht. Man trifft ihn selten ohne sein Bike an. Kollegen beschreiben ihn als mutig und sehr tiefgründig, manchmal aber auch als schwierig und etwas schwermütig. Letzteres ist kein Wunder, denn Jakes Frau wurde von Kollegen getötet, was eine Sinnkrise auslöst hat. Und als er dann auch noch damit anfängt, auf seinen Gerechtigkeitssinn zu hören, fangen seine Probleme erst richtig an.

Rose

Rose ist eine zierliche Frau Anfang 20. Ihre zerbrechliche Erscheinung weckt oft Beschützerinstinkte bei Männern - nicht unbedingt zu Recht, denn Rose ist eine der professionellsten Prostituierten der Stadt und kann sich durchaus bei ihren Geschäften durchsetzen. Sie trägt gerne ebenso sexy wie geschmackvolle Kleidung, die keine direkten Rückschlüsse auf ihre Berufswahl zulassen und die zu dem gehobenen Kundenmilieu passen, in dem sie verkehrt. Zu ihren Stammfreiern gehören zahlungskräftige Industriebosse, Politiker und Künstler. Doch auch die Schattenseiten ihres Berufs lernt sie zur Genüge kennen. Als Jake ihr begegnet, trägt sie ein tödliches Geheimnis mit sich. Eines, mit dem sie nicht weiterleben kann?


Pressemitteilung vom 31.01.2008:

Das futuristische Point & Click-Adventure Goin' Downtown erscheint in diesem Frühjahr. Angesiedelt im düsteren New York des Jahres 2072, stolpert dort Cop Jake eines Morgens über eine ohnmächtige Schöne. Er nimmt sie mit hoch. Rose heißt sie, von Beruf Prostituierte. Kurz darauf liegt Rose zerschmettert von einem Sturz aus dem 13. Stock tot auf der Straße. Selbstmord? Mord? Der Fall lässt Jake nicht mehr los. Er begibt sich auf die Spuren von Rose' Vergangenheit und gerät in einen Sog aus Abgründen und Abhängigkeiten... Heute gibt?s endlich die ersten, heiß ersehnten Screenshots für euch.

Darüber hinaus lässt Silver Style Bilder statt Worte sprechen und hat euch in einem Technik-Shot anschaulich aufbereitet, was hinter der brandneuen Technologie des Toon Shading steckt. Toon Shading lässt Umgebung und Charaktere wie in einem Comic aussehen. Oft beklagen Gamer gerade in Adventures eine gewisse Leere in den Locations, eine Art von Teilnahmslosigkeit bei den Figuren. Toon Shading haucht Figuren und Orten Leben ein: Schattenwürfe und glänzende Augen sind nur zwei Beispiele. Auf dem Shot seht ihr eine Figur, die einmal mit und einmal ohne Toon Shading in Szene gesetzt wurde - ein gewaltiger Unterschied!

Auf den Ingame-Screenshots seht ihr einen Verurteilten auf dem Elektrischen Stuhl. In jenen Zeiten wird nämlich nicht mehr lang gefackelt, was die Todesstrafe angeht! Im zweiten Shot steckt Jake im Polizeirevier, Bild drei zeigt euch die "Blue Flamingo"-Bar, in der sich allerlei Paradiesvögel tummeln. Jake hat Durst auf einen Drink, Barkeeper Freddy und die schöne Rose sind in seiner Nähe. Was wird Freddy wohl über den einen oder anderen Stammgast ausplaudern?


Pressemitteilung vom 17.01.2008:

Freddy ist seit Jahren Inhaber des "Blue Flamingo" und wehrt sich gegen den Abriss seiner Bar. So manche schwere Jungs gehen ein und aus in Freddys Taverne - gut für Cop Jake, der für jedes Gerücht ein offenes Ohr hat.

Jessy, die Dame links, arbeitet seit Jahren im horizontalen Gewerbe. Sie kennt die verstorbene Rose (rechts im Bild) gut und weiß so manches. Aber sie verrät Jake nichts ohne Gegenleistung.


Pressemitteilung vom 08.01.2008: Ende des ersten Quartals veröffentlicht TGC das von Silver Style Entertainment entwickelte Point & Click-Adventure "Goin' Downtown". Angesiedelt im futuristischen New York des Jahres 2072, erzählt das Spiel im Film-Noir-Stil die düstere Story um den Polizisten Jake. Jake ermittelt auf eigene Faust den mysteriösen Tod der schönen Prostituierten Rose. Bei seiner Recherche deckt Jake einen großen Skandal auf, der die US-Metropole in ihren Grundfesten erschüttert.

Auf den brandneuen Charakter-Screenshots findet ihr einmal Hauptcharakter Jake auf seinem Motorrad und einmal Sanitäter Danny, der entsetzt über Roses Leiche kniet. Jake nahm die ihres Gedächtnisses beraubte Prostituierte Rose zu Spielbeginn in seine Wohnung mit. Am nächsten Morgen steht das Fenster offen und Rose liegt tot auf der Straße: War es Selbstmord? Wenn ja, welche furchtbaren Dinge müssen die Frau zu einem Sprung aus dem 13. Stock getrieben haben?


Pressemitteilung vom 20.12.2007:

TGC kündigt futuristisches Adventure an TGC - The Games Company schickt PC-Abenteurer mit Goin' Downtown ins New York der Zukunft

Berlin, 20. Dezember 2007. Crime & the City: Der Berliner Publisher TGC - The Games Company veröffentlicht im ersten Quartal 2008 mit Goin' Downtown ein inhaltlich wie technisch zukunftsweisendes Adventure. Goin' Downtown - im düsteren Comic-Look gehalten - entführt abenteuerlustige PC-Gamer ins futuristische New York des Jahres 2072, wo diese eines der innovativsten Adventures ihres Lebens bestreiten.

Die im Film-Noir-Stil erzählte Story handelt von dem New Yorker Cop Jake, der eines Morgens vor seinem Haus über eine ohnmächtige Schönheit stolpert, die er mit in sein Apartment nimmt. Wie sich herausstellt, hat Rose ihr Gedächtnis verloren und kann sich außer an ihren Namen an nichts erinnern. Doch es kommt noch schlimmer: Wenig später liegt Rose tot auf der Straße, zerschmettert von einem Sturz aus dem 13. Stock. Selbstmord? Jake ahnt sofort, dass hinter der Sache mehr steckt. Ehe er sich versieht, ermittelt er in einem Fall, der die ganze Metropole in ihren Grundfesten erschüttert.

TGC - The Games Company hat mit der Entwicklung von Goin' Downtown das firmeneigene Studio Silver Style Entertainment betraut. Die Macher von Simon the Sorcerer - Chaos ist das halbe Leben und Everlight! - Elfen an die Macht erschufen für Goin' Downtown eine packende Story, gepaart mit schwarzem Humor und bedrohlichem Großstadtflair. Spieler bewegen den charismatischen Helden per Point & Click-Steuerung komfortabel durch über 30 stimmungsvolle Locations. In Echtzeit beleuchtet und mit cineastischen Cutscenes gespickt, erscheint die dynamische Spielwelt sehr realistisch und lebendig. Die Verwendung von Normal Mapping - ein Novum für dieses Genre - verleiht Goin' Downtown darüber hinaus eine fürs Adventures ungeahnte Detailtiefe.

Abenteurer erwarten in der Zukunftsillusion nicht nur faszinierende Charaktere sondern auch ein revolutionäres Rätseldesign, das den Spieler bei seinen Ermittlungen in einer simulierten Realität zurück in die Vergangenheit schickt. Ein stimmungsvoller Soundtrack und die aufwändige Sprachausgabe begleiten sowohl erfahrene Adventure-Liebhaber als auch Neulinge durch das futuristische New York.

Carsten Strehse, CEO von TGC, freut sich über den großen Zuspruch der Eigenentwicklungen: "Mehrere Nominierungen unserer Adventures beim Deutschen Entwicklerpreis in Essen und der Titelgewinn Bestes Kinderspiel 2007 für Simon the Sorcerer sind eine tolle Belohnung für unsere exzellente Arbeit. Mit Goin' Downtown haben wir erneut ein technisch wie auch spielerisch wegweisendes Adventure in der Entwicklung, mit dem wir die Erfolgsserie fortsetzen werden."

Screenshot-1-Goin' Downtown
Screenshot-2-Goin' Downtown
Screenshot-3-Goin' Downtown
Screenshot-4-Goin' Downtown
Screenshot-5-Goin' Downtown
Screenshot-6-Goin' Downtown


Weitere Links zum Spiel Goin' Downtown:

Goin' Downtown Test
Goin' Downtown Screenshots

Dieser Artikel wurde bereits 5039 mal angesehen.

Kommentar zu News: Goin Downtown?

Kommentar schreiben:





Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, tragen Sie bitte die hier abgebildete Kennzahl in das Feld darunter ein. Zugangs-Code für Formular-Übertragung


Adventures-Kompakt - Copyright © 2017 - Bilder, Texte und weitere Inhalte dürfen nicht ohne vorherige Genehmigung benutzt werden.