Sherlock Holmes

Test und Bewertung: Geheimakte 2 - Puritas Cordis

Allgemein:
News: Geheimakte 2 bWir befinden uns 2 Jahre nach den Geschehnissen des ersten Teils. Nina und Max sind zurück. Leider ist aus dem Paar, welches sich im ersten Teil "Geheimakte: Tunguska" gefunden hat, nun doch nichts geworden und die Beziehung ist in die Brüche gegangen. Die Handlung selber steht in keiner Verbindung zum Teil eins.

"Dürre in Afrika, Überflutungen in Südostasien, Wirtschaftskrise in Europa, Bürgerkriege in Südamerika – die Welt steht am Rande des Abgrunds. Nina Kalenkow versucht all dem – und ihrer gescheiterten Beziehung zu Max Gruber – auf einer nostalgischen Schiffsfahrt nach Portugal zu entfliehen. Doch schon am Hamburger Hafen wird sie Zeugin eines Mordes, und bald rückt sie in den Mittelpunkt von Geschehnissen, die nicht nur Kontinente, sondern auch Jahrhunderte umspannen.

Geheimakte 2 Preview 6 Während ihr Ex-Freund und Wissenschaftler Max bei der Erforschung uralter indonesischer Tempelanlagen Zeuge unerklärlicher Naturkatastrophen wird, taucht Nina gemeinsam mit einem katholischen Priester namens David Korell tief in die Geheimnisse einer fanatischen Bruderschaft ein, deren Prophezeiung das Ende der Welt ankündigen. Schon bald müssen sie sich der Frage stellen, welche Verbindung es zwischen der prophezeiten Apokalypse und einem unheimlichen Ordensführer aus dem Mittelalter gibt. Kann das Wissen, das in der Vergangenheit begraben liegt, die Katastrophen, die in der Zukunft drohen, aufhalten? Und welche macht verbirgt sich in einem tausend Jahre alten Dokument, das auch heute noch Menschen dafür ermordet werden? Ein schreckliches Geheimnis erwartet sie – und die Welt steht vor einer furchtbaren Zukunft."

Die doch recht unterschiedlichen Handlungsstränge führen im Laufe des Spiel nach und nach immer weiter zusammen.


Grafik:
Geheimakte2 Test1An der Grafik des ersten Teiles gab es nichts zu meckern. Doch der zweite Teil zeigt sich in diesem Punkt noch weit besser. So kann das Spiel mit den Auflösungen 1024 x 768 aufwärts gespielt werden. Auch werden nun verschiedene Bildformate wie 16:9 usw. unterstützt. Besonders positiv aufgefallen sind die Lichteffekte. So sind neben schönen Schatten auch z.B. Spiegelungen von Lampions im Wasserbecken zu sehen. In diesem Wasserbecken wiederrum bewegt sich das Wasser realistisch und weich. Klasse. Trotz der aufwendigen Grafik sind die Systemanforderung nicht extrem hoch. Auch neu ist die Verwendung von Tag und Nacht Szenen wo unterschiedliche Dinge erledigt bzw. unterschiedliche Personen getroffen werden können. Durch die Vermeidung von reinen 2D Hintergründen ist es immer wieder möglich einzelne Teilbereiche eines Bildes näher heranzuholen. Dies geschied z.B. bei den Dialogen.
Steuerung:

Geheimakte2 Test2Bei der Steuerung hat man sich stark an der Steuerung von Teil 1 gehalten. Warum auch nicht? Wieder wird eine kleine Maus auf dem Bildschirm angezeigt, welche dem Spieler mitteilt mit welcher Maustaste er mit welchem Gegenstand interaggieren kann. Auch die Hilfeoption ist wieder mit am Start. Mit Space kann man sich wieder alle wichtigen Gegenstände anzeigen lassen um somit keinen Punkt zu übersehen. Die Anzahl der Gegenstände hält sich meist in Grenzen um keine Unübersichtlickeit aufkommen zu lassen. Bei komplexeren oder mechanischen Rätseln kann man sich über das Tagebuch kleine Tipps zum Lösen geben lassen. Hierbei hat man versucht die Hilfe aber nicht zu leicht zu machen. Diese Hilfe kann man natürlich auch ausschalten um an manchen Rästeln ertwas länger zu knobeln. Mit einem Doppelklick auf einen Ausgang kann man schnell in den nächsten Raum springen.


Sound:

Zusammenfassend kann ich hier nur sagen: TOP!! Hier passt alles - vom Soundtrack bis zur Vertonung der Personen. Alles spitze!! Wie schon der erste Teil kann dieser Punkt auch hier wieder überzeugen und fährt von uns wieder die volle Punktzahl ein.

Rätsel und Handlung:

Geheimakte2 Test3Diese zwei Punkte muss ich hier zusammen erwähnen, denn diese sind irgendwie die einzige Schwäche des Spiels. Die Rätsel des Spieles sind eigentlich top. Nach und nach wirken diese aber leicht erzwungen, dass heißt man hat probiert noch ein paar Aufgaben in die Geschichte zu bekommen. Als wirklich schlimme Schwäche kann man dies ja auch nicht unbedingt sehen, denn der größte Teil der Aufgaben bzw. Rätsel machen wirklich Spaß und halten sich an die Rätselart des ersten Teils. Die Handlung beginnt wie das Rätseldesign auch sehr gut, aber auch hier lässt dies langsam nach und wird irgendwie etwas "flach". Aber auch hierbei finde ich nicht, dass es mich extrem gestört hat. Auch die Spielzeit des zweiten Teils der Geheimakte hätte etwas länger sein können. Aber an diese eher kleine Schwächen muss ich mich halten, denn sonst könnte ich keine finden. :-)
Fazit:
Das Spiel musste starken Druck aushalten. Der erste Teil des Spieles "Geheimakte: Tunguska" erreicht als einzigstes Spiel von uns die volle Punktzahl. Also war die Erwartung extrem hoch. Wer die einzelnen Punkte des Testes näher liest wird merken, dass eigentlich auch im zweiten Teil also stimmt und top ist. Trotzdem erreicht das Spiel von uns nicht die volle Punktzahl. Schuld darin ist die zum Schluss etwas fade wirkende Handlung und die Rätsel, welche nicht immer passend waren. Nach etwas überlegen, konnte ich mich dazu hinreisen lassen, dem Spiel 9,5 Punkte zu geben. Somit schafft es das Spiel einen äußerst seltenen goldenen Award zu erhalten. Jedoch bleibt der erste Teil der Serie in meinen Augen einfach besser. Auf jeden Fall kann ich "Geheimakte 2" mit guten Gewissen allen Adventure Freunden empfehlen. Es ist klasse wieder mehr über die Spielcharaktere zu erfahren.

Bewertung:

Negative Aspekte: Handlung zum Schluss hin etwas "flach", Rätsel nicht immer passend

Positive Aspekte: Grafik top, Sound top, Steuerung passend, TOP

 

Bewertung Geheimakte2
Goldaward
Homepage: http://www.geheimakte-game.de/
Publisher: http://www.kochmedia.com/
Hersteller: http://www.fusionsphere.de/


Welchen Rechner brauche ich?

  • Windows® 2000/XP/Vista
  • Pentium® III mit 800 MHz oder 100 % kompatibler Prozessor
  • 256 MB RAM, 2 GB freier Festplattenspeicher
  • DirectX 9-kompatible AGP oder PCI Express Grafikkarte mit mind. 32 MB Speicher
  • DVD-ROM-Laufwerk, Maus


geschrieben am 06.09.2008 von
Uwe Dombeck


Dieser Artikel wurde bereits 8096 mal angesehen.



Kommentar von Titan0815 am 06.09.2008; 19:58:57 Uhr

Kommentar zu Test und Bewertung: Geheimakte 2 - Puritas Cordis

Ich finde den Teil Grotten schlecht :( vom ersten teil war ich begeistert aber dieser teil naja geschmackssache viel zu kurz.... rätsel zu einfach ....und eure bewertung 9,5 war sicher unter alk zustandegekommen :(

sorry mir hat es nicht gefallen

Kommentar von root am 06.09.2008; 20:16:02 Uhr

Kommentar zu Test und Bewertung: Geheimakte 2 - Puritas Cordis

Hallo:

"zu kurz" - steht drin!
"Rätsel zu einfach" - Steht zwar nicht direkt so drin, aber schon kritisert.

MfG

Kommentar von jw am 09.09.2008; 16:34:16 Uhr

Kommentar zu Test und Bewertung: Geheimakte 2 - Puritas Cordis

Hallo, mir hat das Spiel Geheimakte 2 sehr gut gefallen. Die Grafik sieht beim 2.Teil viel besser aus als beim Ersten. Mehr Unterhaltung und ein kleines Syberia-Feeling kommt wieder zum Vorschein. Ich würde mich auch auf ein "Geheimakte 3" freuen.

Kommentar von 8832 am 18.09.2008; 08:38:07 Uhr

Kommentar zu Test und Bewertung: Geheimakte 2 - Puritas Cordis

Also 9,5 Punkte find ich aber sehr hoch gegriffen. Da hat wohl jemand vergessen, die rosarote Brille abzunehmen.
Rätsel und Handlung machen doch ein gutes Adventure aus, und dafür gibts gerade mal 0,5 Punkte Abzug? Da gabs doch einiges zu kritisieren.

Naja, ich hoffe die nächsten Tests sind wieder etwas objektiver.


Kommentar von Uwe am 18.09.2008; 09:40:36 Uhr

Kommentar zu Test und Bewertung: Geheimakte 2 - Puritas Cordis

Wie ich schon geschrieben habe, war es für mich sehr schwer das Spiel zu testen. Der erste Teil ist bis jetzt mein absolutes Top Adventure. Du fällt es umso schwerer den Nachfolger zu testen.
Es ist da sicherlich genauso als wenn man von seinem Lieblings-Musiker das neue Album kauft. Das findet man automatisch spitze!!

MfG

Kommentar von jd am 11.10.2008; 19:07:57 Uhr

Kommentar zu Test und Bewertung: Geheimakte 2 - Puritas Cordis

Das Spiel Geheimakte 2 Puritas cordis ist wirglich super mich würde mal intresiren wer die deudsche stimme von max und nina spricht

Kommentar von jd am 16.10.2008; 20:19:31 Uhr

Kommentar zu Test und Bewertung: Geheimakte 2 - Puritas Cordis

Kommt eigentlich noch ein Geheimakte Teil raus oder die Reihe schon zu Ende?

Kommentar von root am 24.10.2008; 13:56:45 Uhr

Kommentar zu Test und Bewertung: Geheimakte 2 - Puritas Cordis

Bis jetzt gibt es noch keine Neuigkeiten dazu!

Kommentar von Aw am 09.11.2008; 18:46:57 Uhr

Kommentar zu Test und Bewertung: Geheimakte 2 - Puritas Cordis

hallo ich habe mir das spiel geheimakte 2 mal von koch media bestelt und habe festgestelt das das spiel immer abstürst und es its schon zum 2ten mal meine festplate kaput gegangen ich habe AMD 3000+ 1,5 gb ram nvidia 8600 gt 512 mb windows XP 160 GB Festplate jetst habe ich wieder eine neue fetplate und ich trau mich das spiel nicht zu instalieren was würden sie mir empfelen das ich das ohne probleme spielen kan ohne das die festplate kaput geht brauch ich ein neuen rechner ?

Kommentar zu Test und Bewertung: Geheimakte 2 - Puritas Cordis?

Kommentar schreiben:





Sind Sie ein Mensch? Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Spamschutz versehen. Damit Sie dieses Formular absenden können, müssen Sie die folgenden Zeichen in der richtigen Reihenfolge eingeben.


Beispiel:
2. Zeichen: x;   1. Zeichen: 4;   3. Zeichen: s;   ergibt   "4xs";

Aufgabe:
2. Zeichen: p; 1. Zeichen: 8; 3. Zeichen: e;

.